Sehenswürdigkeiten in Oberösterreich

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Linzer Schloss
Das Linzer Schloss ist nur eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Oberösterreich - Foto: © dudlajzov - stock.adobe. com

Was sollte man bei einem Urlaub in Oberösterreich unbedingt gesehen haben? Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten, dass man sich diese sowieso nicht alle in zwei Urlaubswochen anschauen kann. Deshalb sollten Sie sich vor der Abreise überlegen was Sie besonders interessiert. Hier ein kleiner Überblick:

Was sollte man in Oberösterreich gesehen haben?

Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch im Museum an und davon gibt es reichlich in dieser Urlaubsregion. Wie wäre es denn mal mit einem Besuch im Schlossmuseum Linz? Dort bekommt man einen Einblick in die Natur-, Kultur- und Kunstgeschichte des Bundeslandes. Im Museum Arbeitswelt Steyr geht es um die Sozialgeschichte. Bei schönem Wetter empfiehlt sich eine Wanderung zum Beispiel zu einem der vielen Schlösser und Burgen des Landes. Sehenswert ist beispielsweise das Schloss Waxenberg in Oberneunkirchen. Die bekannteste Burg ist die Burg Clam, die Otto von Machland 1149 errichten ließ. Des Weiteren kann man auch einige Klöster und Kirchen sowie Gedenkstätten in Oberösterreich besichtigen. Die bekanntesten Stifte sind Sankt Florian, Wilhering und Kremsmünster. In Linz kann man auch wunderschöne Kirchen wie den neugotischen Mariä-Empfängnis-Dom besichtigen.

Urlaubsregionen in Österreich:

Urlaub in Österreich: