Städtereise nach Linz

Text: M. R. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Der Hauptplatz in Linz
Der Hauptplatz in Linz - Foto: © emperorcosar - stock.adobe. com

Seit dem 4. Jahrtausend vor Christi ist Linz bereits besiedelt und blickt damit als drittgrößte Stadt Österreichs und seit 1490 Landeshauptstadt Oberösterreichs auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Der deutsche Astronom Johannes Kepler hat hier genauso eine Zeit lang (1612-1626) gelebt wie der Schriftsteller und Maler Adalbert Stifter (1848-1868) und der Komponist Anton Bruckner (1855-1867). Wolfgang Amadeus Mozart hat hier 1783 auf der Durchreise seine "Linzer Sinfonie" geschrieben und 1832 wurde die erste Eisenbahn auf Europas Festland hier eröffnet - eine Pferdeeisenbahn, die von Budweis nach Linz führte.

Infos über Linz:

  • Einwohnerzahl: ca. 205 700
  • Vorwahl: 0732
  • Stadtgliederung: 16 statistische Bezirke

Kultur in Linz

Zum Jahreswechsel 2008/09 wurde Linz09 mit großem Erfolg eröffnet. 130.000 Besucher konnten in der Silvesternacht den Höhepunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten - die "Raketensinfonie" - bestaunen. Ein Chor aus sechzehn Solisten und mehreren hundert Sängern und Sängerinnen wurde von einem beeindruckenden Feuerwerk über den Dächern von Linz begleitet.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Linz:

Wo kann man übernachten in Linz? Welche Sehenswürdigkeiten sollte man besuchen? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Umfangreiches Programm macht Lust auf einen Urlaub in Linz

Linz war 2009 Europäische Kulturhauptstadt. Das Programm Linz09 umfasste unglaubliche 220 Projekte über das ganze Jahr verteilt von Theateraufführungen, Veranstaltungsreihen, Vorträgen, Konzerten, Lesungen, Ausstellungen bis hin zu Operettenaufführungen. Geschichten über die Stadt Linz zu den verschiedensten Themen wie Macht, Reise, Welt, Wissen, Lust, Gedächtnis und Traum wurden genauso gezeigt wie Kunstwerke aus 30 österreichischen Sammlungen und Museen ("Best of Austria). Ausstellungen zur Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte wie "Kulturhauptstadt des Führers" oder "Zeugnisse jüdischer Familien aus Centropa-Interviews" gehörten zum umfassenden Programm genauso dazu wie akustische Aktionen ("Akustische Modellstadt Europas") oder die Vorführung österreichischer Kinofilme ("Stadtkino"). Interessante Themen wurden behandelt wie "52 Wege um die Welt zu retten", "In 80 Tagen in die Zukunft", "Civil Wars" oder "Trialog von Juden, Christen und Muslimen". Wer hier nicht fündig wurde, dem ist wirklich nicht zu helfen!

Weitere Sehenswürdigkeiten in Linz

Neben dem umfangreichen Angebot an Ausstellungen in den verschiedensten Museen und Aufführungen in den Theatern bietet sich zwischendurch auch eine Fahrt mit dem Bummelzug durch die Stadt an oder ein Besuch im Botanischen Garten, der 10.000 verschiedene Pflanzenarten beherbergt. Wer sich gerne mal einen Überblick verschafft, sollte sich auf den Pöstlingberg begeben. Neben zahlreichen Kunstwerken von verschiedenen Künstlern bietet der als "Der Heilige Berg" extra für 2009 ausgerufene Hausberg der Stadt Linz auch die Möglichkeit einer Besichtigung des Tiergartens und Streichelzoos. Eine Grottenbahn lässt Kinderherzen höher schlagen und eine Wallfahrtskirche beseelt das besinnliche Gemüt.

Beim Lesen bekommt man selbst als bisheriger Linz-Verweigerer immens Lust, sich die Stadt und seine Sehenswürdigkeiten sowie die vielen interessanten Ausstellungen doch einmal genauer anzusehen.

Städte in Österreich:

Urlaub in Österreich: