Weihnachten am Wolfgangsee

Text: H. T. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Weihnachten am Wolfgangsee
Weihnachten am Wolfgangsee: Salzburg wird in der Adventszeit schön beleuchtet - Foto: © JFL Photography - stock.adobe. com

Wer sich nach einem ruhigen und besinnlichen Advent sehnt, ist mit der Region rund um den Wolfgangsee im österreichischen Salzkammergut bestens beraten. Von nah und fern kommen die Besucher, um das stimmungsvolle Ambiente zu genießen und die oftmals hektische Weihnachtszeit wieder in ihrem ursprünglichen Sinne zu erleben.
Weitere Tipps für Weihnachtsreisen mit der Familie

Tipps für Adventsreisen zum Wolfgangsee

In der Aventszeit geht es am Wolfgangsee beschaulich zu. Was Sie in dieser Zeit dort erleben können, verraten wir hier:

Christkindl-Orte am Wolfgangsee

Wer in der Wolfgangseer Adventszeit den Weihnachtsmann sucht, wird wenig Erfolg haben. Feuerschalen am Seeufer, Maronibrater, Kerzenstuben und der Duft nach Zimt bestimmen stattdessen das Ortsbild von St. Gilgen, der ersten Station rund um den See. Fernab von Klamauk und Marktschreiern findet man hier Holzspielzeug, Nussknacker oder eine Kinderwelt von einst - das lässt die Herzen der jüngeren Besucher höher schlagen.

Von St. Gilgen nach St. Wolfgang geht es mit dem Schiff weiter. Vier Boote pendeln ständig zwischen den drei Christkindl-Orten mit ihren 110 Adventständen - da kommt die Schifffahrt der Region ganz schön ins Schwitzen. Am Wasser wird es still und dunkel, doch plötzlich glitzern unzählige Lichtersterne auf dem See. Über dem Gefunkel thront das Symbol des Wolfgangseer Advents - die riesige, schwimmende Friedenslaterne.

Während alle Fotoapparate blitzen, begrüßt St. Wolfgang seine Besucher lichterfroh. Das Dorf ist in dieser Zeit ein ganz besonderes Erlebnis: Die kleinen, verwinkelten Gassen, die geduckten Häuser und die vielen erleuchteten Bögen und Gewölbe laden zum allgemeinen Staunen ein. Auch um das leibliche Wohl muss man sich selbstverständlich keine Sorgen machen. Da gibt es z.B. den köstlichen "Wolfgangseer Lebkuchen", der in die ganze Welt exportiert wird. In der Backstube "Gandl" dürfen die Kinder die Kekse sogar selbst ausstechen und verzieren. Wenn die Eltern den Ortskern einmal für kurze Zeit alleine erkunden möchten, können sie ihren Nachwuchs im "Engerlstudio" zurücklassen. Dort werden die Wünsche direkt ans Christkind weitergeleitet und kleine Geschenke gebastelt, um die Eltern beim Abholen zu überraschen. Als weitere Attraktion zeigt sich das Christkind auch noch höchstpersönlich vor der Kirche unter wunderschöner Sternendekoration.

Die dritte Station der Adventmeile ist der idyllische Ort Strobl, dessen Ortsmitte sich in dieser Zeit in ein romantisches Krippendorf verwandelt.

Brauchtum zu Weihnachten am Wolfgangsee

Rund um den Wolfgangsee lebt man in der Vorweihnachtszeit das traditionelle Brauchtum und integriert dabei auch seine Gäste. Adventsingen, Krippenausstellungen, Hirtenspiele sowie Lesungen gehören da ebenso zum Programm wie eine Pferdekutschenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft. Auf keinen Fall versäumen darf man eines der wundervollen Konzerte der Weisenbläser. Die hellen Töne klingen weit über den See hinaus und in die klare Nacht hinein.

Im Jahr 2004 riefen die Veranstalter den sogenannten Wolfgangseer Advent ins Leben. Im Hintergrund wacht eine straffe Organisation über Qualität und Originalität und sorgt mit Hilfe einer strengen Warenkontrolle für liebevoll ausgewählte Produkte aus der Region. Anstelle von Massenwaren und Kitsch werden hausgemachte Spezialitäten angeboten. Nur so kann die Adventszeit bleiben, wie sie anno dazumal war: heimelig und besinnlich.

Urlaub am Wolfgangsee:

Urlaubsregionen in Österreich:

Urlaub in Österreich: