Unterkünfte in Berlin

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Touristin entdeckt Berlin
Es gibt viele verschiedene Unterkünfte in Berlin - Foto: © Amir Kaljikovic - stock.adobe. com

Berlin ist eine riesige Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstag, dem Tierpark und dem Tiergarten. Auch gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen, die (nicht nur) Touristen anlocken. Zum Beispiel der Christopher Street Day, die Berlinale und viele mehr. Da reicht ein Tag gar nicht aus. Um Berlin wirklich kennen zu lernen, sollten Sie ein paar Tage einplanen.

Doch dann benötigen Sie eine Unterkunft. Davon gibt es in der Hauptstadt eine ganze Menge. Sie können hier sehr preiswert in Hostels übernachten, ganz familiär in einer kleinen Pension bzw. in einer Ferienwohnung oder richtig gemütlich bzw. sogar luxuriös in einem Hotel. Sie haben die Wahl! Sollten Sie jedoch planen im Sommer oder zu einer großen Veranstaltung nach Berlin zu kommen, lohnt es sich oft die Unterkunft schon rechtzeitig zu buchen.

Wissenswertes über Berlin

Wußten Sie, dass es im Jahr 2016 knapp 31 Millionen Übernachtungen in Berlin gab?
Neben deutschen Touristen kommen auch viele Gäste aus Italien, Großbritannien, den USA und den Niederlanden in die schöne Hauptstadt. Die durchschnittliche Verweildauer liegt bei 2,4 Tagen. Hauptanziehungspunkte für die Touristen sind die bekannten Sehenswürdigkeiten, die Einkaufscenter, Festivals und Großveranstaltungen und natürlich das Berliner Nachtleben.

Städte in Deutschland:

Urlaub in Deutschland: