Kururlaub in Deutschland

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Kururlaub am Meer
Erholung im Kururlaub - Foto: © Maksim Šmeljov - stock.adobe. com

Eine Kur ist meist eine Rehabilitationsmaßnahme. Sie soll zur Stärkung der Gesundheit beitragen und die Genesung unterstützen. Die Kur kann von den Krankenkassen bezuschusst werden. Bei einem Kururlaub können Sie sich die Urlaubsregion selbst aussuchen, was bei einer von der Kasse bezuschussten Kur oft nicht möglich ist. Auch können Sie die Kurreise ganz nach Ihren Wünschen gestalten. So können Sie Kurhotels wählen, die Sie beim Abnehmen unterstützen, viele Sportangebote oder ein großes Wellnessangebot haben. Wichtig ist nur, dass Sie sich während des Urlaubs erholen und neue Kraft tanken. Und da hat jeder so seine eigenen Vorstellungen. Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seite einige Tipps und Infos zum Thema Kururlaub in Deutschland zur Verfügung stellen.

Individuelle Kurreisen

Bei den individuellen Kurreisen verbindet man Urlaub mit medizinischen Anwendungen. Beliebte Anwendungen sind Moorpackungen, Massagen, Wassertreten und Ayurveda. Übrigens wird oft auch auf eine gesunde Ernährung geachtet. Es gibt also viel Obst und Gemüse am Büffet. Nutzen Sie das und geben Sie Ihrem Körper Vitamine. Auch nach dem Urlaub sollten Sie auf eine gesunde Ernährung achten. Vielleicht lassen Sie sich ja von einem Ernährungsexperten mal beraten? In Deutschland gibt es übrigens 350 Kurorte und Heilbäder! Von der Nordsee bis zu den Alpen findet also jeder den passenden Ort zum Erholen.

Sprechen Sie vor der Buchung eines Kururlaub auch immer mit Ihrem Hausarzt! Dieser kann Ihnen evtl. einen Ort empfehlen und gemeinsam können Sie über sinnvolle Anwendungen sprechen. So kommen Sie sicher erholt wieder!

Urlaub in Deutschland: