Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Städtereise nach Berlin

Deutschlands Hauptstadt Berlin ist mit rund 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Republik.
Städtereise nach Berlin buchen Der Berliner Dom ist eine beliebte Sehenswürdigkeit
Foto: © merc
Im Laufe einer wechselvollen Geschichte war Berlin bereits mehrfach die Hauptstadt deutscher Staaten, zum Beispiel des Königreichs Preußen und der DDR, ehe sie seit der Wiedervereinigung Deutschlands zur Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ernannt wurde.

Die Stadt an der Spree ist ein bedeutendes Zentrum für Politik und Kultur, vor allem durch die Renovierung und den Wiederaufbau der Museen auf der so genannten Museumsinsel in Berlin ist der Aufstieg zu einer der führenden Metropolen im kulturellen Bereich gelungen.

Ebenso faszinierend ist das historische Vermächtnis der Hauptstadt. Historische Bauten geben Zeugnis von der Geschichte, nicht nur Berlins, sondern der gesamten Republik. Vom Brandenburger Tor bis hin zum Schloss Bellevue gibt es an nahezu jeder Straßenecke Einblicke in eine bewegte Vergangenheit.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Berlin:

 
Weitere Infos :

 

Was sollte man in Berlin gesehen haben?

Neben diesen historisch bedeutsamen Stätten, bietet Berlin zahlreiche weitere attraktive Ziele. Bei gutem Wetter lädt zum Beispiel der Wannsee zu einem Bad oder der Zoologische Garten zu einem Spaziergang ein, während bei schlechtem Wetter unzählige Museen locken.
Ein perfekter Überblick über die Stadt bietet sich vom Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz.

Typisch für Berlin ist auf der einen Seite die so genannte Berliner Schnauze, die Mundart, die in der deutschen Hauptstadt gesprochen wird, dann natürlich die Currywurst, das wohl bekannteste Fast Food-Gericht Deutschlands, das in Berlin fast überall zu haben ist. Schließlich der Berliner Bär, das Wappentier der Stadt. Der Name Berlin hat mit dem Bär allerdings nichts zu tun.
Dieser lässt sich vermutlich vom slawischen berl = Sumpf ableiten und rührt daher, dass die Gegend, früher sehr sumpfig gewesen ist, wovon heute noch die zahlreichen Wasserläufe zeugen.
Warum der Bär das Berliner Wappen ziert, ist umstritten. Erstmals taucht er auf einem Siegel aus dem Jahr 1280 auf und kehrte seitdem immer wieder in das Wappen der Stadt zurück, auch wenn er zwischenzeitlich verbannt wurde.
Text: D. S.

Berlin ist auch sehr beliebt für Shoppingtrips in Deutschland