Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Städtereise nach Frankfurt / Main - Das "Mainhatten" Deutschlands

Bei einem kurzen Blick auf die Skyline Frankfurts, meint man fast wirklich auf Manhattan zu blicken. Bürogebäude mit glänzenden Fassaden, die der Sitz zahlreicher bedeutender Finanz- und Industrieunternehmen Europas sind, vermitteln den Eindruck, Frankfurt sei nur eine Wirtschaftsmetropole. Doch die Stadt hat mehr zu bieten, als nur Skyline von Frankfurt am Main Blick über Köln mit der Paulskirche - Foto: © mojolo eines der bedeutendsten Messezentren und eines der wichtigsten Flughafendrehkreuze Europas. Es gibt viel zu entdecken abseits der bekannten Klischees.

Frankfurt am Main zählt zu den beliebtesten Städten Deutschlands und die Besucherzahlen steigen jährlich. Nicht nur Messebesucher und Geschäftsreisende oder Menschen auf der Durchreise zieht es in die Stadt, dessen berühmtester Sohn Johann Wolfgang von Goethe ist. Immer mehr Touristen möchten das Frankfurt jenseits der Hochhäuser und Bürokomplexe entdecken und werden dabei nicht enttäuscht.

Kaum eine Stadt bietet so viel Lebensqualität wie Frankfurt. Museen, eine Universität und Theater stehen stellvertretend dafür. Eine überraschend große Auswahl an Sehenswürdigkeiten prägt das Stadtbild ebenso wie die Skyline. Neben den Hochhauskomplexen hat Frankfurt einen wunderschönen und liebenswert restaurierten Altstadtkern zu bieten, mit Fachwerkhäusern und Cafés, die zum Verweilen einladen. Dieser wird umrundet von einer 3,5 km langen Parkanlage, die anstelle der alten Stadtmauern angelegt wurde. Darin befinden sich unter anderem der chinesische Garten und die Bockenheimer Anlage, die viele Besucher zum spazieren oder einem Picknick animieren.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Frankfurt / Main:

 
Weitere Infos :

 

Sehenswürdigkeiten in Frankfurt / Main:
Das geschichtsträchtigste Haus am Ort ist der "Römer", das alte Rathaus. Der "Römerberg", wie der mit Kopfstein gepflasterte Platz im Zentrum genannt wird, ist Ausgangspunkt für die Besichtigung vieler sehenswerter Häuser. Sie sind durch enge Gassen und über kleine Plätze erreichbar. So liegen in unmittelbarer Nähe die bedeutende Schirn Kunsthalle und der aus rotem Sandstein errichtete Dom, der sich mit seinem 95 m hohen Turm den Hochhäusern als höchster Punkt der Stadt schon vor vielen Jahrzehnten beugen musste und dennoch einen spektakulären Ausblick über die Stadt frei gibt.

Besonders sehenswert ist die sogenannte Ostzeile gegenüber dem Römer. Sechs Bauten, die nach originalen Plänen wieder errichtet wurden. Da Frankfurt im zweiten Weltkrieg enormen Schaden genommen hat, staunt man nicht schlecht, wenn man nahe dem Markt auf eine Art Festung mitten in der Stadt trifft. Das "Steinerne Haus" wurde ebenfalls in den Fünfzigern wieder errichtet.

Ein wichtiger Anziehungspunkt der Stadt bleibt nach wie vor das Mainufer. Die prägenden Brücken, die wunderschöne Promenade und die zahlreichen Grünanlagen sind ideal, um seine Freizeit dort zu verbringen. Das besondere Plus des Mainufers ist der Schaumainkai im Stadtteil Sachsenhausen am linken Mainufer. Beinahe Beispiellos summiert sich dort eine große Anzahl an Museen, von denen viele einen Weltruf besitzen. So etwa das Städelsche Kunstinstitut oder die klassizistische Villa Metzler für Kunsthandwerk. Sehenswert ist auch das Gothehaus.

Das Nachtleben in Frankfurt / Main:
Nachtschwärmer und Besucher der Stadt zieht es schon fast magisch nach Alt-Sachsenhausen, dem "Ebbelwei-Viertel". Im Ambiente der Schiefer gedeckten Fachwerkhäuschen verweilen alle gern in einer der zahlreichen Apfelweinstuben in der Fußgängerzone und trinken das für Außenstehende zunächst merkwürdig schmeckende Stadt-Getränk, den "Ebbelwoi" aus einem "Gerippten". Mit zünftiger Hausmannskost lässt sich so ein Besuch der Stadt wunderbar abrunden.

Tipps für Familien:
Und so findet sich für jeden interessierten Besucher das richtige Angebot. Kinder wie Erwachsene lieben den Zoo, wer an Botanik seinen Gefallen gefunden hat, kommt an dem Palmgarten nicht vorbei und für alle Besucher der Stadt - mit oder auch ohne Flugticket - ist eine Flughafenbesichtigung höchst interessant. Und alle, die sich auch jenseits der bekannten Routen durch Frankfurt begeben, etwa um die vielen Gründerzeit-Häuser zu bewundern, werden viel zu entdecken haben und überrascht sein, was die Stadt noch so alles zu bieten hat.
Text: C. D.

Frankfurt / Main ist auch sehr beliebt für Shoppingtrips in Deutschland