Städtereise nach Kairo - Stadt der Pyramiden

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Kairo in Ägypten
Blick über Kairo - Foto: © AlexAnton - stock.adobe. com

Ein Urlaub in Ägypten kann aufregend und lehrreich sein, vor allem wenn die ägyptische Hauptstadt Kairo und die nahegelegenen Pyramiden von Gizeh als Ziel gewählt werden, denn an diesen Orten wird die orientalische Lebensweise und die Geschichte des alten Ägyptens so lebendig und eindrucksvoll erfahrbar, wie an sonst kaum einem Ort in dem Land am Nil.

Infos über Kairo:

  • Staat: Ägypten
  • Einwohnerzahl: ca. 9,15 Mio.
  • Fläche: 606 km²
  • Temperatur: ca. 15 - 28 Grad

Wissenswertes über Kairo

Kairo, die ägyptische Hauptstadt, ist unbestritten das pulsierende Zentrum des Landes. Die Stadt am Nil ist mit ihren rund 9 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet die größte Stadt der gesamten arabischen Welt. Dadurch entsteht tagsüber eine gewissen Hektik, die sich aber nicht über alle Stadtviertel ausbreitet. So empfiehlt es sich, am Tage die ruhigeren Viertel, wie zum Beispiel die islamische Altstadt oder auch das koptische Kairo anzuschauen. Am Abend lädt das Nilufer, vor allem das Maadi Viertel, zu einem Bummel ein. Der Besuch eines Bazars darf in Kairo selbstverständlich nicht fehlen, denn hier lässt sich die arabische Lebensweise besonders gut erleben.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Kairo:

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man in Kairo gesehen haben? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Sehenswertes in Kairo

In der Stadt selbst laden zahlreiche Museen zu einem Besuch ein. Die bedeutendsten sind sicherlich das Ägyptische Museum, das Museum für islamische Kunst, das Koptische Museum und das Mahmoud-Khalil-Museum. Südwestlich von Kairo befindet sich eine der bedeutendsten archäologischen Stätten des Mittelmeerraumes, wenn nicht gar der Welt: Die Pyramiden von Gizeh. Nachdem die anderen sechs Weltwunder der Antike zerstört sind, bleiben die Pyramiden das einzige noch erhaltene Zeugnis dieser herausragenden Bauwerke. Die Pyramiden sind aber nicht die einzigen Zeugen der vergangenen Hochkultur. Zum Gräberfeld gehört unter anderem auch die berühmte Sphinx von Gizeh, die in der Nähe der Cheops-Pyramide zu finden ist. Mehrmals am Tag verkehren Busse vom Stadtzentrum Kairos zum Gräberfeld, sodass diese Sehenswürdigkeiten auch ohne eigenes Auto problemlos zu erreichen sind. Dass Kairo und die Pyramiden ein besonders kulturträchtiger Ort sind, hat auch die UNESCO erkannt, als beide im Jahr 1979 in den Status des Weltkulturerbes erhoben wurden.

Städtereisen in Ägypten:

Urlaub in Ägypten: