Städtereisen nach Spanien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Madrid in Spanien
Madrid ist eine der beliebtesten Städte in Spanien - Foto: © GVictoria - stock.adobe. com

Bei Spanien denken viele an Sonne und Meer. Aber es gibt auch viele schöne Städte in Spanien. Einige davon befinden sich auch am Meer, so dass man den Badeurlaub mit Sightseeing verbinden. Die schönsten Städte und ihre Sehenswürdigkeiten möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Die schönsten Städte in Spanien

Diese Städte sollte man gesehen haben

Die größte Stadt ist die Hauptstadt Madrid im Zentrum Spaniens. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Palacio Real, die Plaza Mayor und das Museo del Prado. Viele Touristen kommen auch zum Shoppen nach Madrid. In den zahlreichen Einkaufsstraßen bekommt man alles was das Herz begehrt. Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und die zweitgrößte Stadt Spaniens. Sehenswert sind die Basilika Sagrada Familia, das Museu Picasso und der Parc de la Ciutadella. Valencia im Osten des Landes ist die drittgrößte Stadt. Sehenswert sind die Kathedrale, der zoologische Garten und das Museo Taurino de Valencia.

Städte am Meer in Spanien

Sevilla zählt zu den schönsten Städten am Meer in Spanien. Hier können Sie baden und sich in ein paar ruhigen Stunden die Sehenswürdigkeiten der Stadt anschauen. Dazu zählen der Torre del Oro, die Kathedrale Maria de la Sede und Alcázar. Malaga an der Costa del Sol ist ein beliebtes Reiseziel für Badeurlauber. Aber die Stadt hat auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zum Beispiel die Catedral de la Encarnación, die Alcazaba (eine maurische Festung) und das Geburtshaus Pablo Picassos. Natürlich darf in dieser Aufzählung Palma de Mallorca nicht fehlen. Die Stadt an der Bucht von Palma an der Küste des Mittelmeers ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. Nach einem Tag am Strand sollte man sich ruhig auch mal die Sehenswürdigkeiten anschauen. Dazu zählen die Kathedrale La Seu, die Altstadt und der Hafen.

Urlaub in Spanien:

Urlaubsländer: