Städtereisen nach Kroatien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Städtereisen nach Kroatien: z.B. Rovinj
Die Altstadt von Rovinj - Foto: © MaiKai - stock.adobe. com

Mit Kroatien verbinden die meisten Sonne, Strand und Meer. Aber es gibt auch sehr interessante Städte in diesem Land. Was Sie über Städtereisen nach Kroatien wissen sollten erfahren Sie hier:

Die schönsten Städte in Kroatien

Die größten Städte Kroatiens

Die größte Stadt ist die Hauptstadt Zagreb. Sie ist auch das Handels- und Finanzzentrum des Landes. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die St.-Markus-Kirche, die Kathedrale und der Botanische Garten. Split ist die zweitgrößte Stadt. Sie liegt in Südkroatien. Die Innenstadt wurde 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Weiterhin sehenswert sind das Museum für archäologische Denkmäler Kroatiens und die Flaniermeile der Stadt - die Riva. Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens. Hier findet jedes Jahr der Karneval statt. (Von Mitte Januar bis Ende Februar) Er lockt jährlich mehr als 120 000 Besucher an. Sehenswert ist aber auch das Kroatische Nationaltheater.

Bekannte Städte am Meer in Kroatien

Wer Sightseeing mit Badeurlaub verbinden möchte, sollte sich eine der Städte am Meer für einen Urlaub aussuchen. Eine der schönsten Städte ist Pula. Sie liegt nahe der Südspitze des istrischen Halbinsel. Hier können Sie nicht nur in der Adria baden, sondern auch ein Amphitheater und den Augustustempel besichtigen. Dubrovnik wird auch als die Perle der Adria bezeichnet. Die Altstadt wurde 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Weiterhin sehenswert sind die älteste Apotheke Europas, das älteste Arboretum und die Stradun. Porec ist wohl die bekannteste Stadt am Meer. Sie liegt an der Westküste der Halbinsel Istrien. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Euphrasius-Basilika, das Rathaus und der Hafen. Auch gibt es in Porec eine Blaue Lagune.

Urlaub in Kroatien:

Urlaubsländer: