Urlaub in Istrien

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Urlaub in Istrien an der Adria
Rabac in Istrien - Foto: © Andreas - stock.adobe. com

Die kroatische Küstenregion Istrien ist eine Halbinsel in der nördlichen Adria und erfreut sich seit einiger Zeit wieder zunehmender Beliebtheit bei Urlaubern. Bereits vor dem Balkankrieg in der ersten Hälfte der 1990er Jahre erfreute sich diese Region nicht nur bei Einheimischen großer Beliebtheit. Inzwischen ist die Infrastruktur wieder intakt und das touristische Angebot größer als jemals zuvor.

Zu den beliebtesten Ferienorten in Istrien gehören Porec, Pula, Rabac und Umag, aber auch andere Orte, vor allem direkt an der Küste, wecken zunehmend das Interesse der Urlauber. Kein Wunder, gibt es doch hier herrliche Strände, die zum Sonnenbaden, Faulenzen und Planschen einladen!

Tipps und Infos für einen Istrien Urlaub:

Sehenswürdigkeiten in Istrien

Die größte Stadt in der Region Istrien ist Pula, an der Spitze der Halbinsel. Hier befindet sich ein recht gut erhaltenes Amphitheater aus der Römerzeit, das inzwischen zum Wahrzeichen der Stadt geworden ist. Ebenso interessant wie Pula sind auch die anderen Küstenstädte von Istrien, die in den meisten Fällen mit ihren malerischen Häfen beeindrucken, so zum Beispiel in Rovinj. In der Umgebung dieses Ortes befinden sich auch zahlreiche einladende Strände. Außerdem sind Rovinj rund 20 kleine Inseln vorgelagert, die diese Region zu einem Paradies für Segler machen. Im Hinterland von Rovinj gibt es nahezu unberührte Natur zu erkunden, sodass sich Wander- oder Radtouren empfehlen.

Strände in Istrien

Istrien ist aber nicht nur wegen seiner Sehenswürdigkeiten ein so beliebtes Urlaubsziel. Das milde Klima sorgt dafür, dass sich hier vor allem Erholungssuchende wohlfühlen, die einfach nur am Strand entspannen möchten. Hinzu kommt ein attraktives und vielfältiges Veranstaltungsangebot, das sich auch an Jugendliche und junge Erwachsene richtet, die gerne richtig feiern möchten.

Kulinarisches

Nicht zu verachten ist auch die istrische Küche, die über die Jahrhunderte den verschiedensten Einflüssen ausgesetzt war, sodass sie heute ein äußerst vielfältiges Bild bietet. Typisch für Istrien ist der Manestre, ein deftiger Eintopf, aber auch Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen, die ein wenig an Ravioli erinnern sind weit verbreitet. Nicht vergessen werden sollte das Gulasch, das sich in Istrien sehr großer Beliebtheit erfreut.

Urlaubsregionen in Kroatien:

Urlaub in Kroatien: