Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Erster Arbeitstag nach dem Urlaub

Fern von Stress und Hektik, abseits nerviger Probleme und Aufgaben: Urlaub kann so schön und erholsam sein. Da ist es nur verständlich, dass so viele Menschen Schwierigkeiten haben, wieder in ihren gewohnten Arbeitsalltag zu finden. Der erste Tag ist der schlimmste: Das Email-Konto zeigt unzählige zu bearbeitende Mails, der Briefkasten quillt über und das Telefon hört nicht auf zu klingeln. Nicht selten ist so der Erholungseffekt des Urlaubs gleich am ersten Tag hinüber. Doch es geht auch anders.

So überstehen Sie den ersten Arbeitstag

Mit unseren Tipps überstehen auch Sie den ersten Arbeitstag nach dem erholsamen Urlaub.

Frau erholt am Arbeitsplatz Den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub sollten Sie
ruhig angehen - Foto: © auremar
Den ersten Arbeitstag schon vor Urlaubsbeginn vorbereiten
Es ist völlig unnötig, dass bereits an Ihrem ersten Arbeitstag wichtige Abgabetermine warten oder entscheidende Meetings angesetzt werden. Positives Zeitmanagement verhindert, dass derlei Termindruck gleich am ersten Tag nach dem Urlaub auf Sie wartet.

Immer einen Puffer einplanen
Nicht nur wichtige Termine am ersten Tag verhindern, ist wichtig. Kehren Sie Sonntagabend aus dem Urlaub zurück und müssen Montagmorgen topfit Ihren Arbeitsalltag wieder bewältigen, wird Ihnen dies nicht gelingen. Planen Sie möglichst einen Tag Pause zwischen Urlaub und Job ein, um nicht nur körperlich, sondern auch geistig zu Hause anzukommen. Sofern Ihnen dies möglich ist, sollten Sie das Alltagsgeschäft mit Kunden erst einen Tag später einplanen.

Prioritätenliste erstellen
Das Postfach zeigt mitunter hunderte Mails, die man durchsehen muss, neue Aufgaben und Aufträge stehen an. Bevor die Routine losgeht, müssen viele Aufgaben erledigt werden. Versuchen Sie nicht alle auf einmal zu erledigen, sondern arbeiten Sie sie nach Priorität ab. Eine Liste hilft Ihnen, den Überblick zu behalten.

Den Urlaub mit auf Arbeit tragen
Versuchen Sie ruhig, Ihren Urlaub zu visualisieren. Stellen Sie ein Foto einer Wanderung auf, ein Landschaftsbild, ein Souvenir oder etwas Sand vom Meer mit ein paar Muscheln in einem Glas. Selbst ein Wallpaper am Rechner mit traumhaften Urlaubsfotos zeigt Wirkung. Die positiven Erinnerungen an die schönen freien Tage, erleichtern den ersten Arbeitstag sehr.

Gemeinsame Pause mit Kollegen
Sofern Ihnen dies möglich ist, gestalten Sie Ihre Pause gemeinsam mit Freunden. Sie bringen Sie auf den aktuellen Stand und Ihre Erzählungen vom Urlaub machen den Tag erträglicher. Sogar der Tee vom Bazar in der Türkei, ein Sanddorn-Bonbon von Hiddensee oder der leckere Parmaschinken aus Italien geben ein Stück Urlaub zurück, und sei es nur bei der Pausenversorgung.

Schluss. Aus. Punkt.
Der erste Tag nach dem Urlaub sollte auch für Sie pünktlich enden. Halten Sie Ihren Feierarbend ein, auch wenn die To-Do-Liste schier unendlich erscheint. Es langsam anzugehen, hilft Ihnen auch, schnell wieder Ihre gewohnte Tagesform zurückzuerlangen.

Der nächste Urlaub kommt bestimmt
Vielen Menschen hilft es sehr, sich bereits Gedanken über den nächsten Urlaub zu machen. Er sollte wenn möglich in sechs bis acht Wochen stattfinden und darf auch gern ein Kurzurlaub werden. Die damit verbundene positive Erwartungshaltung bestärkt einen, die ersten Tage auf Arbeit gut zu überstehen.

Obwohl sich viele Menschen auch nach dem Urlaub wieder auf Ihren Job freuen, wissen sie wohl, dass gerade die ersten Tage sehr stressig sein können. Statt dem Gefühl, gleich wieder die nächste Auszeit zu brauchen, ist das langsame Einsteigen in den täglichen Trott eine bewährte Methode, um nicht bereits gestresst die Arbeit wieder zu beginnen. Auf 100% Leistung schaffen es nur die wenigsten sofort.
Text: C. D. - Reiseverkehrskauffrau

Weitere Tipps für den ersten Arbeitstag:

  • Rechtzeitig zurückkommen, um erstmal die privaten Angelegenheiten in den Griff zu bekommen
  • Den ersten Arbeitstag auf einen Donnerstag legen, so hat man nur zwei Arbeitstage und dann wieder ein freies Wochenende
  • Den Urlaub nicht zu lange ausdehnen, lieber öfter mal einen Kurzurlaub einplanen

Mehr Tipps für den Urlaub: