Gebirge in Tschechien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Gebirge in Tschechien: z.B. Riesengebirge
Das Riesengebirge ist das bekannteste Gebirge Tschechiens - Foto: © daliu - stock.adobe. com

Es gibt einige Gebirge in Tschechien. Das wohl bekannteste ist das Riesengebirge. Es gehört zu Tschechien und Polen. Der höchste Berg ist die Schneekoppe. Das Gebirge ist ein Teil der Sudeten und erstreckt sich über 631 Quadratkilometer. Auch der Böhmerwald ist ein Gebirge. Es gehört zu Tschechien, Deutschland und Österreich. Der höchste Berg ist der Große Arber. Sehenswert ist in dieser Region auch die Altstadt und das Schloss in Krumau.

Die schönsten Gebirge Tschechiens

Die tschechischen Berge

Die tschechischen Berge locken vor allem Bergsteiger an. Der höchste Berg (die Schneekoppe) lässt sich aber auch ganz bequem erklimmen - in der Sesselbahn. Ein beliebtes Ziel ist auch der Plöckenstein. Dieser Berg befindet sich im Böhmerwald und ist 1379 m hoch. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Stausee von Lippen und das Adalbert-Stifter-Denkmal. Der höchste Berg des Adlergebirges ist der Kreiselberg mit 1101 m. Der höchste Berg des Isergebirges ist der Wysoka Kopa mit 1126m. In vielen Gebirgen kann man im Winter Skifahren.
Weitere schöne Urlaubsregionen in Tschechien

Urlaub in Tschechien:

Urlaubsländer: