Städtereisen nach Tschechien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Städtereisen nach Tschechien: z.B. Prag
Eine der schönsten Städte in Tschechien ist die Hauptstadt Prag - Foto: © martin filzwieser - stock.adobe. com

Tschechien hat nicht nur wunderschöne Landschaften, sondern auch sehr interessante Städte. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele Infos über Städtereisen nach Tschechien.

Die schönsten Städte in Tschechien

Welche Städte sollte man gesehen haben?

Auf jeden Fall die Hauptstadt Prag an der Moldau. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen die Prager Burg, die Karlsbrücke und das Nationalmuseum am Wenzelsplatz. Aber auch das Nachtleben in Prag sollte man mal erlebt haben. Es gibt zahlreiche Kneipen und Clubs, in denen man sich amüsieren kann. Die zweitgrößte Stadt ist Brünn in Mähren. Sehenswert sind die Villa Tugendhat (ein UNESCO-Weltkulturerbe), das alte Rathaus und die Talsperre. Da die Stadt ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum ist, finden hier auch immer wieder Messen statt. Die Stadt Pilsen kennen natürlich alle Biertrinker. Neben den Brauereien und dem Skoda-Werk sollte man sich auch das Westböhmische Museum und den Turm der St.-Bartholomäus-Kathedrale anschauen. Einer der bekanntesten Kurorte der Welt liegt ebenfalls in Tschechien. Die Rede ist von Karlsbad. In der Stadt befinden sich mehrere Thermalquellen.

Was bei Städtereisen nach Tschechien zu beachten ist:

Da Tschechien an einige europäische Länder grenzt, bietet es sich an mit dem Auto in das Land zu reisen. Dazu sollten Sie wissen, dass man auch am Tage mit Licht fahren muss. Auch müssen Sie Ersatzglühlampen für vorn und hinten mitführen. In Tschechien gilt ein absolutes Alkoholverbot beim Auto fahren, Telefonieren ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt. Motorradfahrer müssen einen Helm tragen. Wer es bequemer mag, steigt ins Flugzeug oder die Bahn. Es gibt beispielsweise Bahnverbindungen ab Dresden oder Nürnberg.

Urlaub in Tschechien:

Urlaubsländer: