Städtereise nach Mailand

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Dom in Mailand
Der Mailänder Dom ist eine bekannte Sehenswürdigkeit der Stadt - Foto: © Tawfik Dajani - stock.adobe. com

Mailand, die zweitgrößte Stadt des Landes, liegt in der Region Lombardei, im Norden Italiens. Obwohl Rom die Hauptstadt Italiens ist, gilt Mailand als die heimliche Hauptstadt, vor allem in den Bereichen Mode und Design hat es die norditalienische Metropole zu weltweitem Ruhm gebracht.

Infos über Mailand:

  • Fläche: 182 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 1,378 Mio.

Shopping in Mailand

Ein kurzer Trip in die Modestadt steht vor allem bei modebewussten jungen Damen hoch im Kurs, besonders seit viele Billig-Fluglinien, Mailand in ihren Flugplan aufgenommen haben. Ein wahres Shopping-Paradies ist die Galleria Vittorio Emanuele, allerdings befinden sich in diesem edlen Einkaufszentrum nur Boutiquen der edelsten Designer und Luxus-Marken, sodass der Geldbeutel gut gefüllt sein muss, um hier einkaufen zu können.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Mailand:

Wo kann man übernachten in Mailand? Welche Sehenswürdigkeiten sollte man besuchen? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Sehenswürdigkeiten in Mailand

Doch Mailand ist nicht nur für Modebewusste ein lohnendes Ziel, sondern auch für alle Kulturinteressierten, denn in Mailand gibt es zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Wer kennt ihn nicht, den Mailänder Dom, diesen Prachtbau mit der weißen Fassade, seinen fünf Schiffen und der überwältigenden Größe (157m lang und 109m breit)?! Mindestens ebenso berühmt ist auch die Mailänder Scala, das Opernhaus der Stadt, an dem alle Größen der Musikbranche auftreten. Ein Besuch der Mailänder Scala ist der unerfüllte Traum vieler Opernfreunde, denn die Eintrittskarten sind trotz der rund 2000 Plätze immer knapp. In Mailand kann auch das weltberühmte Fresko "Das Abendmahl" von Leonardo da Vinci bewundert werden, der 1492 an den Mailänder Hof kam und dort einige Jahre verbrachte. Wer Mailand besucht, sollte es nicht versäumen, einen Abstecher zum Castello Sforzesco zu unternehmen. Dieses Schloss wurde im 14. Jahrhundert errichtet und zählt heute zu den architektonischen Prunkstücken der lombardischen Stadt. In den Mauern des Schlosses, das rund ums Jahr besichtigt werden kann, befinden sich heute verschiedene Ausstellungen und Museen, die durchaus sehenswert sind.

Städte in Italien:

Urlaub in Italien: