Trekkingkleidung für den Urlaub

Text: St. H. (Fitnesstrainer) / Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Paar mit Trekkingkleidung
Gut gekleidet auf Trekkingtour - Foto: © Bernd Leitner - stock.adobe. com

Ich packe meinen Koffer und nehme mit, eine Trekkingjacke, eine Trekkinghose,.....! Anstelle des Koffers benötigen Sie beim Trekking meist einen Rucksack. Dieser bietet oft nur einen begrenzten Stauraum für das Trekkingabenteuer im Urlaub. Mit welcher Ausrüstung Sie den Rucksack am sinnvollsten füllen und worauf es dabei ankommt, verraten wir Ihnen in unserem folgenden Artikel.

Tipps für die Trekkingkleidung:

Worauf sollte man beim Kauf der Trekkingkleidung achten? Das und mehr erfahren Sie hier:

So planen Sie den Kauf der Trekkingkleidung

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen den Kauf der Bekleidung frühzeitig zu planen. Folgende Fragen helfen Ihnen bei der Entscheidung sicher:

  • Wie lange dauert Ihre Trekkingtour bzw. Trekkingreise?
  • Planen Sie eine Tages- oder Mehrtagestrekkingtour?
  • Steht Ihnen vielleicht nur ein begrenzter Stauraum zur Verfügung?
  • Mit welchen Witterungsverhältnissen ist zu rechnen?

Wo kann man Trekkingkleidung kaufen?

  • Jack Wolfskin
  • Globetrotter
  • Karstadt Sports
  • Im Internet
  • Sportscheck
  • Zalando
  • Inter Sport
  • McTrek
  • OTTO
  • Neckermann
  • Breuninger
  • Baur

Trekkingkleidung der Länge der Tour anpassen

Je nach Länge der Tour sollte die Trekkingkleidung andere Eigenschaften aufweisen. Wir erklären hier welche Kleidung für Tagestouren und Trekkingtouren geeignet ist

Trekkingkleidung für Tagestouren

Ein Vorteil von Tagestouren ist, dass die Wetterlage oft überschaubarer als im Vergleich zu mehrtägigen Wandertouren ist. Trotzdem sollten Sie auch hier für jede Wetterlage gerüstet sein, da das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann. Die Oberbekleidung ist hier besonders wichtig. Sie schützt den Oberkörper vor Regen, Nässe und der UV-Strahlung. (Evtl. ist auch spezielle Regenbekleidung sinnvoll) Dazu hat sie die Aufgabe, den beim Schwitzen entstehenden Schweiß nach außen zu transportieren und den Oberkörper trocken zu halten. Bilden Sie deshalb atmungsaktive Schichten bei Ihrer Trekkingbekleidung. Die erste Bekleidungsschicht könnte ein kurz- oder langarmiges Shirt aus atmungsaktiven Fasern, wie z.B. Polyester sein. Meiden Sie einen hohen Baumwollanteil bei Ihrer Trekkingbekleidung. Baumwolle saugt die Nässe auf wie ein Schwamm, speichert sie und klebt unangenehm auf der Haut.

Um vor Wind und Regen geschützt zu sein, ist eine funktionelle Trekkingjacke unabdingbar. Wasser- und winddicht sind hier die wichtigsten Eigenschaften. Bei vielen Jacken lassen sich die Ärmel abtrennen, was vor allem in Bergregionen ein Vorteil ist. Diese Funktion ist übrigens auch bei der Trekkinghose sinnvoll.

Trekkingkleidung für mehrtägige Trekkingtouren und Wanderreisen

Für längere Touren ist die sorgsame Planung fast noch wichtiger. Berücksichtigen Sie hier das Packvolumen Ihres Rucksacks und erstellen Sie eine Liste mit der benötigten Ausrüstung. Im Anschluss können Sie sich direkt an die Planung der Trekkingkleidung machen. Für mehrtägige Touren sind Wechseloutfits für verschiedene Wetterlagen wichtig. Die Bekleidungsschichten, welche direkt auf der Haut anliegen, müssen stets austauschbar sein. Bei der Trekkingjacke sollten Sie ebenfalls auf "Multifunktionalität" setzen. Abtrennbare Ärmel lassen die Jacke zu einer Weste umfunktionieren und ein herausnehmbarer Fleece gestaltet die Trekkingjacke zu einer 2in1 Jacke. Bei einem begrenzten Stauraum ist dies ein sinnvoller Vorteil.

Bei der Trekkinghose profitieren Sie ebenfalls von der bereits angesprochenen "Multifunktionalität". Abzippbare Hosenbeine sind ähnlich wie bei den Trekkinghosen für Tagestouren vorteilhaft. Damit Sie für längere Touren vor Nässe und Kälte geschützt bleiben, ist die Wasserdichte der Hose wichtig.

Für die Wandersocken ist wiederum die Funktionalität wichtig. Atmungsaktive Fasern leiten den Schweiß nach außen und halten so die Füße trocken. Blasenbildung und unangenehme Reibungsstellen können so vermieden werden. Durch eine zusätzliche Polsterung in den Hauptbelastungszonen erhöht sich zudem der Tragekomfort.

Die richtige Reisebekleidung:

Infos für Reisen: