Inseln in Portugal

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Inseln in Portugal
Die portugiesischen Inseln haben wunderschöne Strände und eine üppige Vegetation zu bieten - Foto: © sergojpg - stock.adobe. com

Die portugiesischen Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und liegen im Atlantik. Doch welches sind die schönsten Inseln in Portugal für einen Urlaub?

Die schönsten portugiesischen Inseln:

Portugiesische Insel zum Urlaub machen:

Die wohl beliebteste und schönste portugiesische Insel ist Madeira. Es ist eigentlich eine Inselgruppe aus 5 Inseln (Madeira, Porto Santo, Ilhéu Chao, Deserta Grande und Bugio) von denen nur die beiden größten (Madeira und Porto Santo) bewohnt sind. Sehenswert sind der Botanische Garten in Funchal, die Luftseilbahn Monte und das Reid´s Palace (Ein Luxushotel, das 1891 erbaut wurde).

Auch die Azoren sind ein beliebtes Reiseziel. Es ist ebenfalls eine Inselgruppe, bestehend aus 9 Inseln. Die Hauptinsel ist Sao Miguel. Auf diesen Inseln gibt es keine Sandstrände, dafür aber eine üppige Vegetation. Sehr beliebt ist diese Region bei Seglern und Wanderern. Auf Sao Miguel gibt es einige Heil- und Thermalquellen, so dass man hier einen Wellnessurlaub machen kann.

Natürlich gibt es noch weit mehr Inseln in Portugal. Einige davon sind aber unbewohnt. Für Touristen sind die beiden oben genannten Inselgruppen interessant, da viele kleinere Inseln nicht für den Tourismus erschlossen sind. Ein Geheimtipp ist die Ilha da Armona. Das ist eine flache Sand- und Düneninsel im Atlantik. Sehenswürdigkeiten sucht man hier vergeblich, aber dafür gibt es einen sehr schönen Sandstrand. Unterkunft findet man zumeist in Pensionen, Ferienhäusern oder dem Campingplatz.

Urlaubsregionen in Portugal:

Urlaub in Portugal: