Blaue Lagune in Island - Schönstes Naturspa der Welt

Text: St. H. / Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Die Blaue Lagune in Island
Die Blaue Lagune in Island ist das schönste Naturspa der Welt - Foto: © Ralf Gosch - stock.adobe. com

Island ist wahrscheinlich nicht für sehr viele Menschen ein erklärtes Traumziel. Die Insel im Nordatlantik hat zwar großartige Landschaften zu bieten, sie weist interessante Kulturstätten auf und soll sogar die Heimat echter Elfen sein - aber sie hat leider ein Klima, das viele gestresste Europäer eher davon abhält sie zu besuchen. Sie wollen ihre wenigen freien Wochen im Jahr lieber in trockenen, warmen Urlaubsgefilden verbringen. Wenn sie wüssten, was sie da verpassen! Denn es gibt zumindest einen Ort auf Island, der unbedingt eine Reise wert ist - und sei es nur für einen Zwischenstopp auf dem Langstreckenflug nach Nordamerika: Gemeint ist natürlich die "Blaue Lagune", Islands meistbesuchte Attraktion.

Wissenswertes über die Blaue Lagune

Wo ist die Blaue Lagune?
Die Blaue Lagune befindet sich in Island, genauer gesagt auf der Reykjanes-Halbinsel bei Grindavik.

Warum ist die Blaue Lagune blau?
Die Farbe kommt von den im See befindlichen Kiselalgen.

Wie kommt man zur Blauen Lagune?
Vom Flughafen Keflavik sind es 20 Autominuten und von Reykjavik 50 Autominuten über die Autobahn. Für Touristen gibt es meist von den Hotels auch einen Bustransfer.

Was kostet der Eintritt in die Blaue Lagune?
Es gibt verschiedene Angebote. Das preiswerteste kostet 45 Euro und beinhaltet ein Handtuch, ein Getränk und eine Gesichtsmaske. Das teuerste Angebot kostet 510 Euro.

Wie sind die Öffnungszeiten in der Blauen Lagune?
01. Januar - 18. Juni 08:00 Uhr - 21:00 Uhr
19. Juni - 23. August 12:00 Uhr - 22:00 Uhr
(Am Wochenende ab 10:00 Uhr)
24. August - 31. Dezember 08:00 Uhr - 21:00 Uhr
(Am 24. Dezember nur bis 15:00 Uhr)

So wurde die Blaue Lagune berühmt

Mit dem berühmten Film "Die blaue Lagune", der 1980 mit Brooke Shields gedreht worden ist, hat Islands "Blaue Lagune" zwar nichts zu tun, eine filmreife Kulisse bietet sie aber allemal. Die Lagune befindet sich in einer Lavasenke. Die Senke ist zu zwei Dritteln mit Salzwasser mit Salzwasser aus dem Meer und zu einem Drittel mit Süßwasser gefüllt. Überall plätschern heiße Quellen und lassen geheimnisvollen Dampf aufsteigen. Es ist schwer zu beschreiben, was für ein magisch anmutender Ort die "Blaue Lagune" tatsächlich ist. Wer die Gelegenheit hat, der sollte sie unbedingt besuchen. Der Tipp, einen Zwischenstopp auf dem Weg in die Vereinigten Staaten einzulegen, war übrigens durchaus ernst gemeint. Die Blaue Lagune befindet sich nämlich ganz in der Nähe des internationalen Flughafens Keflavik, dem Airport der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Von dort ist es nicht weit bis nach Grindavik, wo die "Blaue Lagune" auf erholungssuchende Gäste wartet.

Blaue Lagune - Thermalfreibad und Spa

Die Lagune wird heute als hochmodernes Thermalfreibad betrieben und bietet alle Annehmlichkeiten eines hochmodernen Spas. Zusammen mit der archaischen, wilden Umgebung ist das eines der prägendsten Erlebnisse, die man auf Island - oder in Sachen Spa - überhaupt haben kann. Man muss sich das mal vorstellen. Der Badegast sitzt in herrlich warmem Wasser, atmet die klare, kühle Luft Islands ein und ist von schwarzen Sandstränden und schneebedeckten Lavafeldern umgeben. Einfach traumhaft!

Als wenn dieses Naturerlebnis allein nicht schon reichen würde, ist die "Blaue Lagune" auch noch als luxuriöses Spa angelegt. Hier kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern auch dem Körper etwas Gutes tun. Wie hört sich zum Beispiel das Folgende an? Man stellt sich unter einen echten Wasserfall und lässt sich ganz sanft, ganz natürlich durchmassieren. Man kann aber selbstverständlich auch eine der berühmten Anwendungen buchen und zum Beispiel nach einem Saunagang die Haut mit Gesichts- oder Körperbehandlungen verwöhnen. Eine Spezialität der blauen Lagune ist eine Maske aus Kieselerde und Schlamm, die die Haut wunderbar weich und genährt zurücklässt. Wer jetzt in einer der Badepausen noch einen kleinen, gesunden Imbiss zu sich nimmt oder sich gar den "Blaue Lagune"- Cocktail mixen lässt, der wird Island auf eine Weise erleben, die er sich so vielleicht nicht hätte träumen lassen.

Nach einigen Stunden in diesem erstaunlichen "Freibad" ist der Reisende dann sicher fit für den Weiterflug. Als Souvenir kann man sich ja das Duschgel und die Body Lotion der blauen Lagune mitnehmen.
Weitere Sehenswürdigkeiten in Island

Urlaub in Island:

Urlaubsländer: