Städtereisen nach Dänemark

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Bornholm in Dänemark
Kopenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks - Foto: © Carina Hansen - stock.adobe. com

Urlaub in Dänemark bedeutet für viele Urlaub im Ferienhaus. Doch sollte man auch einige Ausflüge in die schönen dänischen Städte einplanen. Einige davon stellen wir hier vor:

Bekannte Städte in Dänemark:

Welche Städte in Dänemark sollte man gesehen haben?

Auf keinen Fall fehlen darf ein Besuch in Kopenhagen! Diese Stadt hält einige Sehenswürdigkeiten für ihre Besucher bereit. Da wären die vielen Museen, darunter das Nationalmuseum, die Kleine Meerjungfrau (Das Wahrzeichen der Stadt), der Tivoli (ältester Freizeitpark der Welt) und natürlich das Schloss Christiansborg. Auch die Stadt Aarhus hat einiges zu bieten. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind das Freilichtmuseum Den Gamle By, die Universität Aarhus und die Marienkirche. Wer sich für Kultur interessiert, findet in dieser Stadt auch einige Theater und Konzertstätten. Im Sommer wird das Aarhus Festuge - ein Kunst- und Kulturfestival veranstaltet. Über die Grenzen Dänemarks hinweg bekannt ist auch die Stadt Roskilde. Hier findet alljährlich das Roskilde-Musikfestival statt. Doch sollte man bei einem Besuch der Stadt auch mal die Sehenswürdigkeiten besichtigen. Zu nennen wären hier der Dom, der seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe ist, und das Wikingerschiffsmuseum.

Das sollten Sie beachten

Wenn Sie in Dänemark mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie unbedingt angeschnallt sein. Hier gilt Anschnallpflicht! Und auch bei Tag müssen Sie mit Abblendlicht fahren. Telefonieren dürfen Sie während des Fahrens nur mit einer Freisprecheinrichtung. Kleine weiße Dreiecke auf der Straße bedeuten "Vorfahrt gewähren", ansonsten gilt in Dänemark "Rechts vor Links".

Urlaub in Dänemark:

Urlaubsländer: