Jungfraujoch in der Schweiz - Europas höchstgelegene Bahnstation

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Jungfraujoch im Berner Oberland
Das Jungfraujoch - Europas höchstgelegene Bahnstation - Foto: © marioArte - stock.adobe. com

Das Jungfraujoch oder auch Top of Europe ist auf 3454 Metern über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Bahnstation Europas. Los geht es in Interlaken, Grindelwald oder Wengen zunächst zur Kleinen Scheidegg vor der Eigernordwand. Hier heißt es umsteigen in eine Schmalspurzahnradbahn und weiter geht es durch die Eigernordwand hindurch. Im rund 7 Kilometer langen Tunnel durch die Eigernordwand legt die Jungfraubahn zwei Stopps ein, um den Reisenden den Blick durch die Tunnelfenster zu ermöglichen. Nachdem die Reisenden vom Anblick des Eigers und des Eismeeres nahezu überwältigt sind, geht die Fahrt weiter in Richtung Top of Europe. Oben angekommen ist die Luft sehr dünn, sodass langsame Fortbewegung ratsam ist.

Die wichtigsten Infos für Ihren Besuch auf dem Jungfraujoch:

Anreise:
Zunächst geht es von Interlaken-Ost mit der Berner Oberland-Bahn nach Lauterbrunn oder Grindelwald. Dort steigt man in die Wengernalpbahn um und fährt auf die Kleine Scheidegg. Von dort geht es mit der Jungfraubahn aufs Jungfraujoch. Die Fahrtdauer ab Interlaken beträgt 2 Stunden!

Tickets für die Fahrt aufs Jungfraujoch

Tickets gibt es ab 91 Schweizer Franken. Je nach dem an welcher Station Sie einsteigen möchten.
Genaue Preise erfragen Sie bitte an der Rail Info in Interlaken.

Attraktionen auf dem Jungfraujoch:

  • Alpine Sensation (Ausstellung über die Geschichte des Jungfraujoch)
  • Mönchsjochhütte (Bewartete Hütte; 45 Minuten Wanderweg vom Jungfraujoch)
  • Sphinx Aussichtsplattform
  • Lindt Swiss Chocolate Heaven
  • Snow Fun Park
  • Eispalast

Restaurants auf dem Jungfraujoch:

  • Restaurant Aletsch
  • Restaurant Bollywood - Indisches Essen (Geöffnet Anfang April bis Ende Oktober)
  • Restaurant Crystal - A la Carte Restaurant mit Schweizer und internationalen Gerichten
  • Sphinx Bar (Geöffnet April bis Oktober, bei guter Witterung)
  • Coffee Bar - Snack, Backwaren und hausgemachte Schokoladenspezialitäten

Alle Angaben ohne Gewähr!

Was kann man auf dem Jungfraujoch erleben?

Auf dem Jungfraujoch bieten sich verschiedene Möglichkeiten des Zeitvertreibs. Zunächst zieht es die meisten auf die Aussichtsplattform der Sphinx. Von dort bietet sich ein umwerfender Blick über die Gletscherwelt der Alpen. Direkt unterhalb des Jungfraujochs erstreckt sich der Aletschgletscher, der größte Eisstrom der Alpen. Von der anderen Seite der Aussichtsplattform bietet sich bei guter Sicht ein Ausblick über das gesamte Berner Oberland, sogar bis hin zum Schwarzwald in Deutschland. Bei gutem Wetter können vom Jungfraujoch aus Gletscher- und Skitouren gemacht werden. Auch Hundeschlittenfahrten sind möglich.

Im Innern der Station warten Restaurants und Souvenirläden auf die Touristen. In einem Videoraum wird ein Film über die Entstehung der Bahnstrecke und die Station auf dem Jungfraujoch gezeigt. Im Eispalast kann der Besucher durch Gänge aus Eis wandeln und dabei zahlreiche Eisskulpturen bewundern.

Tipps für den Besuch auf dem Jungfraujoch

Jeder Besucher des Jungfraujochs sollte Sonnenbrille, Sonnencreme, feste Schuhe und warme Kleidung mit sich führen, da die Temperaturen auch im Sommer selten über 0°C ansteigen, die Sonne aber dennoch große Intensität besitzt. Neben der touristischen Attraktion, wurde auf dem Jungfraujoch eine Forschungsstation eingerichtet.
Weitere Ausflugsziele im Berner Oberland

Urlaub im Berner Oberland:

Urlaubsregionen in der Schweiz:

Urlaub in der Schweiz: