Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Urlaub in Santo Domingo

Santo Domingo, die Stadt des Christoph Kolumbus, heißt mit vollem Namen Santo Domingo de Guzman. Es Kolumbus Denkmal in Santo Domingo
Das Kolumbus Denkmal in Santo Domingo - Foto © hessbeck
handelt sich um die Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Mit gut 3 Millionen Einwohnern zählt sie zu den größten Städten der Westindischen Inseln, die in der Karibik gelegen sind.

Santo Domingo ist die älteste von den Europäern in der Neuen Welt gegründete Stadt. Sie wurde 1498 vom Bruder des Christoph Kolumbus gegründet und trug den Namen La Nueva Isabela. Nur wenige Jahre später fiel die Stadt einem Hurrican zum Opfer und wurde 1502 neu gegründet. Seit dieser Zeit trägt sie ihren heutigen Namen. Das Besondere an dieser Neugründung ist die Anlage nach dem Grundriss einer Idealstadt, wie es die Städtebauer der Renaissance forderten. Häufig wird die Stadt auch als "Perle der Karibik" bezeichnet.

Tipps für einen Urlaub in Santo Domingo

 
Weitere Infos :

  • Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo [bald]
  • Unterkünfte in Santo Domingo [bald]
    • Hotels in Santo Domingo [bald]

 

Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo

Heute warten in Santo Domingo zahlreiche Sehenswürdigkeiten darauf besichtigt zu werden. Unter anderem gehören die Königsresidenz, verschiedene Kirchen, vor allem natürlich die Kathedrale, sowie die Befestigungsanlage von Santo Domingo dazu. Auch die Altstadt und die Häuser im Kolonialstil sind einen Besuch wert. Vom Alcazar de Colon bietet sich ein herrlicher Blick über den Hafen der Stadt, sodass diesem Gebäude, das heute ein Museum beherbergt, unbedingt ein Besuch abgestattet werden sollte. In der Markthalle Mercado Modelo ist täglich die karibische Lebenslust zu spüren. Hier gibt es alles was das Herz begehrt.Im Jahr 1990 wurde die Stadt in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen, was ihre kulturelle Bedeutung eindrucksvoll unterstreicht.

Der Strand von Santo Domingo
Wer von Kultur genug hat, kann sich in der direkten Umgebung der Hauptstadt der Dominikanischen Republik am Strand unter Palmen erholen. Herrliche Sonnenuntergänge, Rum und Reggae - so lässt sich das Strandleben am Besten charakterisieren. In den Strandbars und Restaurants tobt auch in der Nacht das Leben, sodass Langeweile hier ein Fremdwort ist.
Santo Domingo ist auf Grund der Lage in der Karibik immer eine Reise wert!
Text: D. S.