Erster Urlaub mit dem Partner

Text: K. L. / Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Paar im ersten gemeinsamen Urlaub
So romantisch kann der erste Urlaub als Paar werden - Foto: © Joshua Resnick - stock.adobe. com

Verliebt sein ist etwas Wunderschönes. Junge Paare genießen diese Zeit und würden am liebsten von früh bis spät zusammen sein. Doch der Alltag mit seinen Aufgaben lässt dafür meist wenig Raum. Kein Wunder, dass in den jung Verliebten schon bald der Wunsch nach dem ersten gemeinsamen Urlaub heranreift. Damit dieser nicht zum Reinfall wird, ist es ratsam, einige Dinge zu beachten.

Tipps für romantische Ferien

Damit es wirklich romantische Ferien werden sollten Sie den ersten Urlaub mit dem Partner gemeinsam planen. Nur wenn beide mit der Reiseplanung einverstanden sind, wird der Urlaub auch wirklich erholsam.

Wohin soll die Reise gehen?

Er will in den Bergen die Gipfel erklimmen, sie dagegen träumt von romantischen Sonnenstunden am Strand. Gar nicht so selten, dass die Vorstellungen von einem Urlaub so weit auseinander liegen. Ein gemeinsames Reiseziel zu finden, was beiden Partnern gefällt, ist nicht so einfach. Damit sich niemand zurückgesetzt fühlt, sollte man sich am besten in der Mitte treffen. Statt den Alpen oder den Strand an der Adria könnte dann beispielsweise eine Städtetour angestrebt werden.

Interessen berücksichtigen
Neben der Wahl des Urlaubszieles sind natürlich auch die jeweiligen Interessen von entscheidender Bedeutung für die Reiseplanung. Ein sportlich aktiver Urlaub ist genauso nicht jedermanns Sache wie nur am Meer in der Sonne zum Grillhähnchen zu werden. Idealerweise kommen am Urlaubsort beide Partner auf ihre Kosten. Besser dran sind Paare, welche gleiche Interessen hegen. Dann geht es eben gemeinsam auf eine Skihütte oder zum Segeltörn an die Nordsee.

Die Finanzen beim ersten Urlaub mit dem Partner bedenken

Das liebe Geld! Für viele ist dies ein heikles Thema. Gerade dann, wenn beide Partner aus unterschiedlichen finanziellen Verhältnissen kommen, kann es schon vor dem ersten gemeinsamen Urlaub krachen. Es bringt nichts, wenn ein Partner für den Urlaub einen Kredit aufnehmen muss oder sich nicht wohl fühlt, weil der andere alles bezahlt. Am besten man wählt ein Urlaubsziel, das sich beide leisten können. In der Praxis haben sich dabei getrennte Urlaubskassen bewährt. Lediglich für die gemeinsamen Mahlzeiten sollte man zusammenlegen, da es einfach unromantisch ist, wenn einer dem anderen die Kosten für das Frühstück vorrechnet.

Wie lange verreisen?

Waren beide Partner noch nie für eine längere Zeit räumlich gesehen zusammen, so ist es ratsam, den ersten gemeinsamen Urlaub nicht zu sehr in die Länge zu ziehen. Ein Zeitraum von einer Woche ist ideal. So bleibt genug Zeit, um endlich einmal ungestört zu Zweit zu sein und vom Alltag abzuschalten. Wer dagegen zwei Wochen bucht, der riskiert Langeweile und Unmut. Ja, auch das Zusammensein will erst gelernt werden und gerade sehr junge Paare müssen erst noch eine gewisse Toleranz in zwischenmenschlichen Beziehungen entwickeln. Sonst endet es ganz schnell im Streit, wenn der Partner am Morgen eine Stunde lang das Bad blockiert oder täglich bis Mittag schläft, so dass der halbe Urlaubstag verloren ist.

Gegenseitige Freiräume schaffen

Im Alltag sind die Stunden zu Zweit meist gezählt. Umso mehr freut man sich auf den Urlaub. Endlich ganz viel Zeit gemeinsam verbringen! Doch was sich im Vorfeld wie ein schöner Traum anhört, kann leider ganz schnell zum Alptraum werden. Zwei Wochen 24 Stunden am Tag aufeinanderhocken - in vielen Fällen geht das nicht gut. Da erlebt man den Partner nicht nur von seiner Schokoladenseite, sondern bekommt auch all die kleinen und größeren Macken mit. Ganz wichtig sind daher auch im Urlaub die persönlichen Freiräume. Es tut der Beziehung gut, sich gegenseitig etwas Luft zu lassen. Da kann sie im Whirlpool entspannen, während er endlich mal wieder mit seinem Surfbrett auf den Wellen reitet. Oder er liegt in der Sonne und sie nimmt ein paar Stunden Tennisunterricht. Und danach haben sich beide Partner etwas zu erzählen. So bleibt die Beziehung auch im Urlaub spannend und jeder kann neben der gemeinsam verbrachten Zeit auch das tun, worauf er gerade Lust hat.

Urlaub als Paar zusammen mit Freunden

Sich verliebt in die Auge schauen und innige Zärtlichkeiten genießen - alles schön und gut, doch damit kann man keinen ganzen Urlaub füllen. Gerade bei jungen Paaren, welche sich erst kurze Zeit kennen, können schnell Unmut und Langeweile die romantische Stimmung killen. Einige Paare entscheiden sich daher, den ersten gemeinsamen Urlaub zusammen mit Freunden zu verbringen. Stellt man dabei fest, dass man sich vielleicht doch nicht so viel zu sagen hat, sind immer noch die alten Bekannten da. Allerdings funktioniert solch ein Gruppenurlaub nur mit gegenseitiger Toleranz und Rücksichtnahme.

Der erste Urlaub mit dem Partner ist wie ein kleiner Test für die Liebe. Richtig geplant bietet er die Möglichkeit, die Beziehung zueinander zu vertiefen und sich so näher zu kommen. Doch sollten gerade Paare, welche sich erst kurze Zeit kennen, ihre Erwartungen herunter schrauben. Denn wer "Gott-Weiß-Was" von seinem ersten Urlaub erhofft, der wird leider allzu oft enttäuscht.

Sonstige Tipps für den Urlaub:

Infos für Reisen: