Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Was beachten beim Reisen buchen?

Wer braucht nicht ab und zu einen Tapetenwechsel? Neue Eindrücke sammeln, Leute kennenlernen, die noch zu erledigenden Aufgaben und Sorgen einfach zu Hause lassen - die Urlaubszeit gehört zu den schönsten Wochen Frau bucht Reise im Internet Eine Reise im Internet buchen ist so einfach!
Foto: © apops
des Jahres. Bis die perfekte Reise gebucht ist, braucht es oft viel Zeit und Geduld. Ziele müssen ausgesucht und Preise verglichen werden.

Wo kann man Reisen buchen?

Wer seinen Urlaub buchen möchte, hat dafür viele Möglichkeiten. Reisen werden nicht mehr nur im Reisebüro angeboten, sondern unter anderem sogar an Tankstellen oder im Discounter. Überall locken die traumhaften Angebote für die schönste Zeit des Jahres. Wir stellen Ihnen einige Tipps vor, wo Sie Ihre Reise buchen können.

Das Reisebüro
Ein Großteil der Urlauber sucht nach wie vor das Reisebüro auf. Der persönliche Ansprechpartner ist vielen lieber, als das unpersönliche Internet. Der Vorteil: Einfach Wünsche und Budget äußern, die Arbeit erledigen die Profis. Sie wissen worauf sie achten müssen und schaffen es oft, die unterschiedlichen Interessen der Reisenden unter einen Hut zu bekommen bzw. den für den Laien oft undurchschaubaren Reise-Dschungel zu meistern. Zudem genießen die Urlauber bei der Buchung vollen Service. Alles aus einer Hand - einer hat den Überblick. Rail und Fly, die Urlaubsreise selbst, Kundenwünsche, der Mietwagen, die Versicherung und wenn es schief geht auch die Reklamation usw. Das Vorurteil, Reisebüros seien teurer als vergleichbare Angebote im Internet gilt keineswegs pauschal. Oft sind die Preise identisch. Trotzdem lohnt es, explizit nach dem günstigsten Angebot zu fragen! Auch die Stände am Flughafen sind normale Reisebüros, die ihre Kunden auch kurzfristig gern beraten.

Das Internet - Was beachten beim Reisen buchen?
Keine Frage, das Internet holt ohne Zweifel als Hilfsmittel bei der Urlaubssuche auf. Nahezu alle Branchen sind auf einer eigenen Homepage mit Reisen vertreten. Zu aller erst die einzelnen Reiseveranstalter selbst. Da es mühsam ist jeden Veranstalter einzeln abzufragen, haben sich dafür Suchmaschinen bewährt. Doch auch sie decken jeweils nicht alle Veranstalter ab. Daher können Sie auf einer Suchmaschine für Suchmaschinen - einer sogenannten Metasuchmaschine - nach Urlaubsangeboten stöbern. Metasuchmaschinen bereiten die Informationen bereits nach Ihren Wünschen im besten Falle auf. Vorsicht ist im Internet immer geboten. Kreditkartenzahlungen oder Reisebuchungen ohne Aushändigung des Deutschen Sicherungsscheins sind immer mit einem Risiko verbunden. Mitunter lassen sich versteckte Kosten nicht immer sofort erkennen. Die Beratung zu Versicherungen, Einreisebedingungen, Transferdauern und vielem mehr fehlen oft oder sind zumindest schwer durchschaubar. Die Fülle der Informationen und Angebote überfordert zudem viele User.

Angebote aus dem TV, Zeitungen und Werbeprospekten
Beim Zappen im Fernsehen oder dem Blättern in der Zeitung lassen sich unzählige Reiseangebote finden. Diese Reisen sind keinesfalls schlechter als andere, jedoch ist dem Urlaubssuchenden meist nicht klar, dass es sich dabei sehr oft um sogenannte "Ab-Preise" handelt. So wird eine Reise mit beispielsweise "ab 379,- €" angeboten, den letztendlichen Preis erfährt man jedoch erst bei Buchung oder auf Nachfrage per Telefon. Preisvergleiche sind dabei äußerst schwierig. Insbesondere finden vor allem Leserreisen mit einzelnen festgelegten Terminen und festen Preisen immer mehr Anhänger. Vorsicht ist bei zu günstigen, fertig geschnürten Urlaubspaketen geboten. Lesen Sie genau nach, ob es sich nicht um eine Verkaufsfahrt handeln könnte!

Buchungen direkt beim Leistungsträger
Ob nun Hotel, Ferienwohnung, der Mietwagen, eine Fährüberfahrt oder der Campingplatz - Sie können natürlich auch direkt beim jeweiligen Leistungsträger buchen. Denn mehr als die Hälfte der Reisen gehören zu den Individualreisen und nicht ins Pauschalreisesegment. Meist sind diese einzelnen Leistungsträger über eine eigene Homepage, über das Fremdenverkehrsamt oder Kataloge vertreten. Außerdem muss für jeden Reisebaustein ein einzelner Vertrag mit entsprechenden Zahlungsmodalitäten bei gleichzeitiger Abstimmung auf die Reise abgeschlossen werden. Häufig sind jedoch die Preise beispielsweise direkt beim Hotelier teurer als bei Reiseveranstaltern. Letztere geben ihre günstigen Mengenrabatte oft an die Kunden weiter. Auch hier ist es wichtig, auf die Zahlungs- und Stornierungsmodalitäten zu achten. Wer ist bei Problemen mein Ansprechpartner? In welchem Land ist bei Komplikationen der Gerichtsstand?

Die Touristinformation
Viele Städte und Gemeinden wie auch ganze Tourismusregionen bieten den Service einer Touristinformation. Sie gibt Auskünfte zum Reisegebiet, vermittelt Unterkünfte oder Tickets für Kulturveranstaltungen. Gerade Privatanbieter von Zimmern und kleine Hotels wie auch Pensionen nutzen diese Plattform. Die Preise sind meist günstig, jedoch muss sich der Urlauber einzeln persönlich bei jedem Angebot nach Preisen und Verfügbarkeit erkundigen. Dies kostet viel Zeit.

Weitere Buchungsstellen für Reisen
Selbst viele branchenfremde Unternehmen möchten in die lukrative Reisebranche einsteigen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Sie selbst an einer Tankstelle oder im Discounter Ihre Reise buchen können. Fragen Sie jedoch genau nach, wer Ihr Ansprechpartner ist. Die Kassiererin oder die Mitarbeiterin eines Warenhauses können Ihnen in der Regel keine Beratung bieten oder verweisen bei Problemen nur an eine Telefonhotline. Anders ist es bei Gemeinden oder gemeinnützigen Vereinen. Sie bieten sehr oft Reisen an, die in erster Linie für Jugendliche und Kinder gedacht sind. Sie können in der Regel bedenkenlos gebucht werden.

Wo auch immer Sie Ihren Traumurlaub buchen, informieren Sie sich im Voraus genau über die Geschäftsbedingungen inklusive der Stornierungsgebühren, sowie über den Sitz des Unternehmens. Achten Sie bei Veranstalterbuchungen auf den Sicherungsschein, um Ihren Reisepreis gegen Insolvenz zu sichern und eventuelle persönliche Reiseversicherungen. Holen Sie sich Vergleichsangebote ein und belesen Sie sich immer über die örtlichen Gegebenheiten und die Reiseerfahrungen anderer Urlauber. So erleben Sie erholsame Urlaubstage anstatt böser Überraschungen.
Text: C. D. - Reiseverkehrskauffrau