Netflix und Co. auf Reisen: Neue Regelung

Das Wort Urlaub

Das Streamen von Serien oder auch Filmen gehört längst zum Alltag vieler Menschen. Nicht nur im eigenen Wohnzimmer ist das möglich, sondern auch unterwegs per Tablet oder Notebook. Wer im EU-Ausland nicht auf seine Lieblingsserie verzichten will, profitiert nun von einer neuen Regelung der EU.

Zugriff auch aus dem Ausland

Der Regelung nach müssen Anbieter für Streamingdienste ihren Service ab sofort auch im europäischen Ausland zur Verfügung stellen. Entscheidend hierbei: Diese Änderung darf nicht mit höheren Abopreisen oder Zusatzgebühren verbunden sein und soll den Nutzer daher in keiner Weise benachteiligen. Wer in Deutschland für Spotify, Netflix oder auch Sky Go zahlt, wird den lieb gewonnenen Serienabend auch im Urlaub genießen können.

Tipps für das Streaming auf Reisen

Mit der Neuregelung macht die Europäische Union Serien- und Filmfans ein großes Geschenk. Vor dem nächsten Urlaub jedoch sollten Reisende einige Kleinigkeiten berücksichtigen. So braucht es nicht nur ein internetfähiges Gerät mit einem entsprechend leistungsfähigen Akku, sondern auch einen schnellen Internetzugang. Wer sich diesbezüglich unsicher ist, sollte im jeweiligen Hotel schon vor der Buchung nachfragen, mit welcher Übertragungsgeschwindigkeit vor Ort gerechnet werden kann. Und bietet sich trotz aller Mühen keine Möglichkeit, ist ein zeitweiliger Verzicht eventuell doch eine spannende Lösung.

Wir haben auch einige Tipps zum Koffer packen für den Urlaub.

Lesen Sie auch: Erster Urlaub mit dem Partner

Foto: © racamani