Keine Reisen in der Corona Krise

Weltweite Reisewarnung!

Eine Zeitung
Foto: © Zerbor

Das Coronavirus macht vielen Deutschen zur Zeit einen Strich durch ihre Reiseplanungen.
Der Skiurlaub, der Familienurlaub in den Frühlingsferien und der Osterurlaub fallen für viele in diesem Jahr ins Wasser!
Vielerorts gibt es Ausgangsbeschränkungen, außerdem hat das Auswärtige Amt eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.

Auf der Webseite vom Auswärtigen Amt ist zu lesen:
„Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Sie müssen mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen.“ (Stand 22.3.2020)

Beachten Sie auch, dass der Flugverkehr teilweise eingestellt ist. Busse und Bahnen haben ihre Fahrpläne deutlich ausgedünnt. Hotels und Restaurants sind zum Teil geschlossen.
Wie lange die Maßnahmen gelten ist zur Zeit unklar. Die meisten Einschränkungen werden aber mindestens bis nach Ostern bestehen bleiben.

Was bleibt? – warten und auf die nächste Reise freuen

Politiker und Ärzte raten dringend dazu zuhause zu bleiben. Spaziergänge im Park oder Wald sind weiterhin erlaubt. (Stand 22.3.2020) Halten Sie aber auch hier Abstand zu anderen Spaziergängern. Wer kann wird die Osterferien im Garten oder auf dem Balkon verbringen. Nutzen Sie die zeit und planen Sie Ihren nächsten Urlaub! Evtl. einen Wanderurlaub mit den Kindern?
Bleiben Sie gesund!