Neuer Feiertag in Berlin: Zeit für Kurzurlaub am 8. März ?

Blick über Berlin

Im kommenden Monat feiert Berlin zum ersten Mal einen ganz neuen Tag. Geschäfte und Behörden bleiben geschlossen, in Schulen fällt der Unterricht aus. Mit der Einführung des Internationalen Weltfrauentages als offiziell gültigen Feiertag in der Bundeshauptstadt ergibt sich auch die ein oder andere Urlaubsmöglichkeit. Das jedoch variiert von Jahr zu Jahr. Lesen Sie auch: Städtereise nach Berlin

Zahl der Feiertage soll steigen

Schon lange steht Berlin im bundesweiten Feiertags-Ranking an letzter Stelle. Nur neun Feiertage gab es in der Hauptstadt bis jetzt. Ihre Zahl erhöht sich mit dem Weltfrauentag auf zehn. In Bayern wiederum freuen sich Arbeitnehmer und Schüler an ganzen dreizehn gesetzlichen Feiertagen. Dass der Weltfrauentag gewählt wurde, sorgte für Aufsehen, denn ursprünglich stand auch der Reformationstag zu Debatte.

Kurzurlaub am Weltfrauentag: 2019, 2021 und 2022 gut möglich

Jedes Jahr fällt der Internationale Weltfrauentag auf den achten März. 2019 bedeutet dies einen freien Freitag, 2021 einen freien Montag. 2020 lohnt sich der Kurzurlaub nicht, da der Feiertag im Schaltjahr auf einen Sonntag fällt. Zwei verlängerte Wochenenden also stehen in den nächsten zwei Jahren an. Wer schon etwas weiter in die Zukunft blicken möchte, könnte sich auch über 2022 freuen. Dann nämlich lädt ein Dienstag zum Ausspannen ein. Es braucht folglich nur einen einzigen Urlaubstag, um ganze vier Tage in die Ferne zu schweifen.
Das sollte man in Berlin gesehen haben:

  • Fernsehturm und Alexanderplatz
  • Siegessäule und Tiergarten
  • Reichstag und Brandenburger Tor
  • DDR Museum und Naturkundemuseum
  • Deutschen und Französischen Dom

Denken Sie auch daran rechtzeitig die Unterkünfte in Berlin zu buchen. Sicher werden einige diesen Tag für einen Kurzurlaub in Berlin nutzen wollen!

Foto: © eyetronic