Dassow: Star Wars Museum als neue Attraktion

Star Wars Museum an der Ostsee

Eine Zeitung
Foto: © Zerbor

Wer in diesem Jahr einen Ostseeurlaub plant und Star Wars mag, kommt am Städtchen Dassow nicht vorbei. Hier nämlich eröffnet nun das Star Wars Museum des Sammlers Marc Langrock. Er hatte über Jahre hinweg so viele Stücke rund um die Erfolgsfilme gesammelt, dass diese in seiner Wohnung keinen Platz mehr fanden. Die Konsequenz: Ein eigenes Museum muss her.

Museum könnte zum Besuchermagneten werden

„Outpost One“ hat der Rechtsanwalt sein Museum genannt. Der konkrete Eröffnungszeitpunkt bleibt bislang unklar, auf der Website aber ist von Ende Juni 2019 die Rede. Auch der Landestourismusverband ist begeistert von diesem Fanprojekt, denn es dürfte viele Touristen in die Region locken, die dann nicht nur das 1.300 Quadratmeter Museum, sondern auch weitere Attraktionen rund um Dassow besuchen.

Was das Museum bietet

Wer „Outpost One“ besichtigt, wird in eine nahezu perfekte Star Wars Welt entführt. Marc Langrocks Liebe zu Star Wars zeigt sich in den rund 29 unterschiedlichen Sets, die besonders detailreich gestaltet wurden. Nicht fehlen dürfen hier selbstverständlich auch die Protagonisten, die als lebensgroße Figuren aus Silikon in der Ausstellung stehen. Vom Roboter R2-D2 bis hin zu Meister Yoda und Han Solo können Fans die Einwohner der Star Wars Welt aus nächster Nähe bestaunen. Auch Führungen sind geplant, um all jenen auf die Sprünge zu helfen, die sich bislang nicht mit Star Wars auskennen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Museum wird Do – Fr von 15 – 18 Uhr und Sa – So von 11 – 18 Uhr geöffnet sein. Letzter Einlass ist 17 Uhr.
Erwachsene zahlen Do und Fr 16, am Wochenende 19 Euro, Kinder Do und Fr 5 und am Wochenende 15 Euro, nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Adresse:
Travemünder Weg 20 23942 Dassow
Tel: 0152/ 02 650 481