Städtereise nach Hammamet - Ein beliebter Badeort in Tunesien

Text: C. D. (Reiseverkehrskauffrau) / Letzte Aktualisierung: 30.07.2020

Städtereise nach Hammamet mit Ausflug an den Strand
Hammamet lädt zum Baden und Segeln ein - Foto: © Zbyszek Nowak - stock.adobe. com

Die Stadt Hammamet ist einer der ältesten Badeorte Tunesiens. Nicht nur Touristen zieht es an die wunderschönen Strände, sondern auch Einheimische suchen jedes Jahr die Nähe zum türkisblauen Wasser und der hervorragenden touristischen Infrastruktur. Das quirlige und aufregende Leben der Stadt Hammamet ist gerade im Hochsommer nichts für Erholungssuchende, dafür aber für aktive und sportliche Gäste, die gern im Ambiente des tunesischen Baustils und der Nähe zum Meer feiern und ihren Urlaub genießen. Doch kann eine Städtereise nach Hammamet auch sehr interessant sein. Hier gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten.

Infos über Hammamet:

  • Gouvernement: Nabeul
  • Lage: im Südosten der Halbinsel Cap Bon
  • Fläche: 36 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 95 000

Die Lage Hammamets in Tunesien

Hammamet liegt an der Mittelmeerküste Tunesiens, genauer genommen am Südende von Cap Bon. Wer in Tunis landet, braucht nur etwas mehr als eine halbe Stunde Transfer für die 65 km-Fahrt ins Hotel in Kauf zu nehmen, vom Flughafen Monastir ist es auch nur ein Stunde entfernt gelegen. Die kurze Anreise mit dem Flugzeug von etwas über zwei Stunden und der schnelle Transfer ins Hotel, macht den touristisch am besten erschlossenen Ort Tunesiens bei Urlaubern so beliebt.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Hammamet:

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man bei einem Urlaub in Hammamet besichtigen? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Das Klima

Hammamet kann ganzjährig bereist werden, Badesaison ist jedoch nur zwischen Mai und Oktober. Am angenehmsten ist der Frühsommer mit seinen lauen Lüftchen und angenehmen 25°C. Der Sommer hingegen überzeugt nur echte Sonnenanbeter. Dennoch locken auch die milden Winter mit Temperaturen um die 20°C viele Langzeiturlauber in das Urlaubsparadies mit den traumhaften Stränden und der bezaubernden Altstadt, der Medina. Hammamet liegt in der Sahel-Zone und kann sich daher über eine grünende und blühende Landschaft freuen. Ausgiebige Orangenhaine und Weinanbaugebiete prägen die Natur.

Der Ort Hammamet und Yasmine Hammamet

Es lässt sich hervorragend flanieren in Hammamet. Die wunderschöne Altstadt, die Medina, mit ihren weißen engen Gassen und historischen Gebäuden lädt zum Shoppen und Verweilen in kleinen Cafés und Restaurants ein und liegt gleich neben dem eigentlichen Ort Hammamet. Dieser selbst hat außer der Medina mit seiner Festungsmauer und der goldbraunen Kasbah (Festung) samt ihrer Türme und dem wundervollen Ausblick, sowie den Souks keine großen Sehenswürdigkeiten, jedoch ist Hammamet ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Lobenswert ist, dass Hammamet ein großes Touristenzentrum ist, jedoch die Architektur im tunesischen Stil gehalten ist, so dass keine riesigen Betonklötze, sondern die unterschiedlichsten maurischen Baustile das Ambiente des Ortes prägen. Am nördlichen Ende der Bucht von Hammamet wurde speziell ein hochmodernes Touristengebiet von Architekten geschaffen, Yasmine Hammamet. Zahlreiche Hotels der gehobenen Touristenklasse befinden sich in dem Areal mit eigener Marina, Diskotheken, Clubs, Galerien und sogar einer Eislaufbahn. Bummeln lässt es sich dort in der künstlich angelegten Medina Mediterranea, einem riesigen Gebiet mit Souks, einem Hammam und Restaurants, oder der 1,5 km langen Strandpromenade.

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten in Hammamet

Lohnenswert sind die Ausflüge in die Medina, die Kasbah (die Moschee) und das Hammam aus dem 15. Jahrhundert, welches auch Touristen besuchen dürfen. Außerdem ist das internationale Kulturzentrum, die Villa Dar Sebastian, mit einem der schönsten Gärten Tunesiens gesegnet, der als Schauplatz für Konzerte von internationalem Rang und Folkloreabende genutzt wird. Familien besuchen gern während ihres Urlaub im Hammamet den Figurenpark, der ca. 40 Autominuten entfernt liegt. Dort können die Kinder in einem Zoo zahlreiche Spielmöglichkeiten testen. Im Carthageland, in der Nähe von Yasmine Hammamet, amusieren sich die Kinder in einem kleinen Vergnügungspark und lernen dabei gleich spielerisch etwas über die Geschichte der Stadt und der Region. Ein Andenken an den Urlaub finden Sie nicht nur in den Souks, sondern auch in einer der Kunstgalerien des Ortes.

Der Strand

Ein traumhafter Mittelmeerstrand erstreckt sich über 3 km und liegt direkt am Ort Hammamet. Dieser Küstenabschnitt wird sehr gern von Familien genutzt. Der flach abfallende Strand mit seinem feinen, hellen Sand eignet sich hervorragend für kleine Kinder und aktive Urlauber. Zahlreiche Sportmöglichkeiten, wie Segeln, Jetski, Paragliding oder Tauchen werden am Strand angeboten, und auch das berühmte Banana-Boot kommt nicht zu kurz.

Wer Hammamet besucht, wird vielleicht in den Genuss der Zitronen- oder Orangengärten kommen und den Yasminduft ausgiebig genießen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, auch außerhalb der Hauptsaison.

Städte in Tunesien:

Urlaub in Tunesien: