Städtereisen nach Oslo

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Städtereisen nach Oslo mit Besuch des Holmenkollen Hotel
Das Holmenkollen Hotel in Oslo ist wirklich sehenswert - Foto: © JAFO - stock.adobe. com

Oslo, die norwegische Hauptstadt ist eine der kleinsten Hauptstädte Europas, wodurch ein ganz besonderes Flair entsteht. Dadurch, dass die skandinavische Stadt nicht allzu groß ist, können sich Touristen auch ganz entspannt auf Sightseeingtour begeben. An fast allen Stellen der Stadt wird die exponierte Lage am Ende eines Fjordes deutlich. (Mehr über die Fjorde in Norwegen) Diese Lage prägt das Stadtbild ganz wesentlich und sorgt für eine ganz besondere Stimmung. Erfahren Sie hier was Sie bei einer Städtereise nach Oslo noch erwartet.

Infos über Oslo:

  • Provinz: Oslo
  • Lage: Oslofjord
  • Einwohnerzahl: ca. 693 000
  • Fläche: 454,12 km²

Wissenswertes über Oslo

In Oslo leben knapp 700 000 Menschen, wovon ca. 30 % Ausländer sind. Die Stadt ist in 15 Stadtteile unterteilt. Übrigens ist Oslo die größte Studentenstadt in Norwegen. Kein Wunder, hier gibt es ja auch zahlreiche Bildungsstätten wie die Universität (1811 gegründet), die Kunsthochschule, eine Musikhochschule, eine Polizeihochschule und viele mehr. Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Oslo ist der Sommer. Dann herrschen auch hier 15 - 20 Grad. Im Spätsommer fällt allerdings viel Regen.

Tipps und Infos für einen Urlaub in Oslo

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man bei einem Urlaub in Oslo besichtigen? Das und mehr erfahren Sie hier:

Sehenswürdigkeiten in Oslo

Eine Tour durch die Stadt beginnt am Besten am Rathaus, das im Zentrum von Oslo gelegen ist. Am Abend, wenn das Gebäude angestrahlt wird, sollte die Tour hier übrigens auch wieder enden. So wird der Besuch der Hauptstadt Norwegens zu einem runden Erlebnis. Unbedingt besucht werden sollte auch die Nationalgalerie, wo unter anderem Werke des bekannten norwegischen Males Edvard Munch gezeigt werden. Noch mehr Kunstwerke von Munch gibt es im Munch-Museum zu sehen, das sich ebenfalls in Oslo befindet. Sehr zu empfehlen ist auch das Norsk Folkemuseum, ein Freilichtmuseum, in dem sich historische Gebäude aus allen Landesteilen befinden und so einen sehr guten Eindruck von den Lebensumständen früherer Generationen vermitteln. Bei gutem Wetter sollte ein Bummel durch die Altstadt unternommen werden, denn entlang des Weges locken zahlreiche kleine Cafés, die bei Sonnenschein sogar eine mediterrane Stimmung aufkommen lassen. Anschließend geht es zur Aker Brygge, dem Einkaufsviertel der Stadt, wo jedes Shoppingherz höher schlägt. Nicht verpasst werden sollte ein Abstecher zum Holmenkollen, der wohl bekanntesten Skisprungschanze der Welt. Von hier bietet sich ein grandioser Ausblick über die norwegische Hauptstadt. Wer einmal nachempfinden möchte, wie sich ein Skispringer fühlt, wenn er von dieser beeindruckenden Schanze zu Boden segelt, kann dies in einem Skisprungsimulator nachempfinden. Im Sommer wird der Auslauf des Schanzenhanges übrigens in ein Schwimmbad umfunktioniert, sodass man hier, am Fuße des Holmenkollen auch ganz entspannt ein Bad nehmen kann.

Städte in Norwegen:

Urlaub in Norwegen: