Städtereisen nach Frankreich

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Marseille in Frankreich
Die zweitgrößte Stadt Frankreichs - Marseille - liegt am Meer - Foto: © Claude Coquilleau - stock.adobe. com

Wird man nach einer schönen Stadt in Frankreich gefragt, antwortet man meist: Paris - die Stadt der Liebe. Die Hauptstadt Frankreichs ist auch wirklich sehr schön. Schlendern Sie doch mal über die Champs Élysées, besuchen den Louvre, den Eifelturm und den Triumphbogen oder lassen Sie sich von einem Maler im Künstlerviertel rund um den Montmatre zeichenen. Auch Toulouse ist eine Reise wert. Sehenswert sind hier das Kapitol, die Pont Neuf und die Universität. Besuchen Sie auch den Marché Victor Hugo. Rund um diesen Markt gibt es zahlreiche Chocolatiers und Käsegeschäfte.

Die schönsten Städte in Frankreich

Schöne Städte am Meer

Wer eine Städtereise ans Meer machen möchte, kommt um einen Besuch in Marseille nicht herum. Sie ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Nehmen Sie sich für den Besuch viel Zeit, denn hier gibt es zahlreiche Museen, den Hafen und das Quartier du Panier zu besichtigen. Probieren Sie bei einer Pause mal eine Bouillabaisse. Das ist ein aus Marseille stammendes Gericht. Ursprünglich war es eine Suppe aus nicht verkauften Fischen und Muscheln, heute ist es eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Spezialität. Auch Nizza liegt am Meer, genauer gesagt an der Cote d´azur. Auch diese Stadt hat einige Museen, eine wunderschöne Altstadt und schöne alte Plätze zu bieten. Im Februar findet hier anlässlich des Karnevals die Promenade des Anglais statt.

Städte für Kulturinteressierte

Frankreich hat auch eine ganz eigene Kultur. So schätzen viele Franzosen die Sprache sehr. Hier werden Sie mit Englisch nicht weit kommen und auch wer in der Schule Französisch gelernt hat, wird oft kritisch angeschaut. Auch hat das Land hervorragende Schriftsteller und Komponisten hervorgebracht. Man denke hier nur an Moliére oder Claude Debussy.

Auch ein Besuch in Lyon ist sehr interessant. Die Altstadt wurde 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Aber auch die Gastronomie genießt weltweiten Ruf. Bordeaux ist eine sehr alte Stadt. Sie ist heute Universitätsstadt sowie politisches, wissenschaftliches und wirtschaftliches Zentrum des Südwesten Frankreichs. Sehenswert sind neben den Sakralbauten die Porte Cailhau (früheres Stadttor) und das Musée d´Aquitaine (Regionalmuseum).

Urlaub in Frankreich:

Urlaubsländer: