Urlaub im deutschen Alpenvorland

Text: C. v. B. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Blick auf München und das Alpenvorland
Ein Besuch in München gehört auf jeden Fall zu einem Urlaub im Alpenvorland - Foto: © jotily - stock.adobe. com

Der zu Deutschland gehörige Teil der Alpen ist besonders abwechslungsreich, denn die Landschaft reicht von den sanften Hügeln des Voralpenlandes bis zu den gewaltigen Bergen nahe den Grenzen zu Österreich und der Schweiz. Die nördlichen Ausläufer der Alpen haben für einen Familienurlaub den Vorteil, dass die klimatischen Verhältnisse weitaus weniger belastend für den Körper sind, als im Hochgebirge mit seiner recht dünnen Luft. Außerdem werden die sanfteren Hügel auch "wanderfaule" Kinder nicht von einer schönen Tour abschrecken. Vor allem aber bieten sich wegen der weniger steilen Wege auch gemeinsame Fahrten mit dem Rad an.

München - Weltstadt mit Herz

Ein Besuch in der Landeshauptstadt München darf nicht fehlen, wenn man das Voralpenland bereist. Besonders beliebt bei Groß und Klein ist der weltberühmte Viktualienmarkt. Hier gibt es nicht nur das bunte Markttreiben, sondern auch eine immense Vielfalt an frischen Lebensmitteln zu bestaunen. Die Möglichkeit, sich an einem der kleinen Stände eine zünftige Brotzeit schmecken zu lassen, lässt auch längere Aufenthalte ohne schwere Proviantrucksäcke zu. Etwas weiter südlich der bayrischen Metropole kann man sich an einem der vielen Seen aufhalten, die die von eiszeitlichen Gletschern geformte Landschaft prägen. Hierbei liegt der Ammersee München am nächsten. Herrsching, als einer der größten Orte an seinem Ufer, hat sich in jüngster Zeit zum Badeort mit einem langen Sandstrand entwickelt. Zum Schwimmen und Surfen eignet sich jedoch auch der Wörthsee, der circa 25 Kilometer südöstlich zu finden ist. Sein eisenhaltiges Moorwasser erwärmt sich an warmen Tagen besonders schnell und hält die Temperatur über längere Zeit.

Im Allgäu Bilderbuchromantik erleben

Das Reiseziel schlechthin in den deutschen Alpen ist auch zweifelsfrei das Allgäu. Die Bilderbuchansichten, die aus der Werbung und von Postkarten weltweit bekannt sind, werden hier Wirklichkeit: saftige Weiden mit grasenden Kühen, weit über 2000 Meter hohe Berge, deren Gipfel teilweise auch im Sommer Schneefelder aufweisen, kleine verträumte Seen - also Idylle pur. Aber auch für Kinder bietet das Allgäu viele interessante Attraktionen. Gerade für den Nachwuchs ist eine Fahrt mit dem Sessellift von Oberstdorf aus, hinauf auf das Nebelhorn, besonders faszinierend. Übrigens sind auch viele weitere der Allgäuer Alpen per Seilbahn zu bezwingen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Klettergärten, in denen sich künftige Alpinisten erproben können, bevor sie sich auf die Mehrtausender wagen.

Weltberühmter Touristenmagnet - Neuschwanstein

Aber wenn man schon mal im Süden Deutschlands ist, sollte unbedingt auch das gigantische Schloss Neuschwanstein bei Füssen auf dem Plan stehen. Dieses diente unter anderem Walt Disney als Vorbild für die Schlösser in seinen Zeichentrickfilmen und letztlich auch seinen Freizeitparks. Neuschwanstein wurde nach dem Tod des Märchenkönigs Ludwig II. der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und lässt sehr eindrücklich die Zeit von Prinzen, Prinzessinnen und Burgfräuleins des 19. Jahrhunderts präsent werden. Eltern und Kinder werden tief beeindruckt sein von dem Prunk und dem Pomp, die den menschenscheuen Regenten einst umgaben.
Weitere Schlösser in Bayern

Schlössertour, Skiurlaub - Für jedes Alter das Passende

Ob zünftige Brotzeit, Badespaß, Skiurlaub oder Schlössertour - das deutsche Alpenvorland ist so abwechslungsreich in seinen Urlaubsmöglichkeiten, wie kaum eine andere Region. Deshalb eignet sie sich besonders für Familienurlaube, denn hier kann jeder nach seiner eigenen Art und Weise erholsame Ferien verbringen.

Gebirge in Deutschland:

Urlaubsregionen in Deutschland:

Urlaub in Deutschland: