Städtereise nach Sofia - Hauptstadt Bulgariens

Text: D. S. / Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia
Die Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia - Wahrzeichen der Stadt - Foto: © Maria Fürhacker - stock.adobe. com

Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens und gleichzeitig mit rund 1,2 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes.

Infos über Sofia:

  • Staat: Bulgarien
  • Lage: Sofia Ebene im Westen
  • Einwohnerzahl: ca. 1,2 Mio.
  • Fläche: 492,092 km²

Wissenswertes über Sofia

Das Wahrzeichen der Stadt und damit auch eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten von Sofia ist die Alexander Newski Kathedrale. Diese orthodoxe Kirche beeindruckt nicht allein wegen ihrer Größe, sondern auch auf Grund ihrer außergewöhnlichen Architektur im neobyzantinischen Stil. Errichtet wurde die Kathedrale 1896 und 1912 zum Dank für die russische Hilfe im Osmanischen Krieg. Aus diesem Grund wurde sie auch dem russischen Heiligen Alexander Newski geweiht.

Sehr interessant ist auch die Kirche von Bojana, die aus dem 10. bis 11. Jahrhundert stammt. Diese Kirche ist Bestandteil der mittelalterlichen Festung Bojana, am heutigen Stadtrand von Sofia. Besonders bekannt ist diese Kirche für ihre Fresken und Wandmalereien, die aus dem 13. Jahrhundert stammen und ein beeindruckendes Zeugnis für die osteuropäische Kunst des Mittelalters liefern.

Tipps und Infos für Ihren Urlaub in Sofia:

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man in Sofia gesehen haben? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Sehenswertes in Sofia

Auf dem Zentralplatz von Sofia, aber auch an vielen anderen Orten in der Stadt, sind Überreste der römischen Kultur zu entdecken, so zum Beispiel Teile der Ausfallstraße nach Konstantinopel, dem heutigen Istanbul. Nicht versäumt werden sollte ein Besuch, in einem Restaurant mit landestypischen Speisen, denn die bulgarische Küche versteht es zu überzeugen. Besonders beliebt sind Kebaptscheta (Röllchen aus gegrilltem Hackfleisch), Tarator (Gurkensuppe) und Bjurek (Käsestrudel).

Das Nachtleben ist bunt

Seit dem Ende der sozialistischen Regierung blüht Sofia richtig auf. Das Nachtleben in der bulgarischen Metropole braucht sich inzwischen nicht mehr hinter dem anderer europäischer Großstädte zu verstecken. Zahlreiche Bars, Clubs und Discos laden Nachtschwärmer zu einem Besuch ein, der durchaus bis in die frühen Morgenstunden dauern kann.

Veranstaltungen

Zu immer mehr Bekanntheit, auch im Ausland, gelangen die Musikwochen von Sofia, bei denen Zuhörer jeden Geschmacks auf ihre Kosten kommen, egal ob klassische Konzerte, Opern oder Pop- und Rockkonzerte, innerhalb dieser Veranstaltung wird nahezu jede Stilrichtung bedient und die Stadt kurzerhand zur großen Bühne für Musiker aller Art gemacht.

Städte in Bulgarien:

Urlaub in Bulgarien: