Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Datenschutz Impressum

Badeurlaub am Schwarzen Meer in Slantschew Brjag

Sie haben einfach die Nase voll von späten Schneeschauern im Frühjahr, von Wind und Regen? Sie möchten in die Sonne, müssen aber auch ein bisschen rechnen? Dann könnte das ideale Reiseziel für eine kleine Slantschew Brjag in Bulgarien Der Badeort Slantschew Brjag ist besonders bei jungen
Leuten ein beliebtes Reiseziel - Foto: © Sven Käppler
Sonnenpause zwischendurch in Osteuropa liegen, genau gesagt an der Schwarzmeerküste Bulgariens. Dort gibt es einen inzwischen schon sehr berühmten Badeort mit dem Namen Slantschew Brjag, was übersetzt so viel wie "Sonnenstrand " bedeutet. Nomen est omen. Wer hierher kommt, der kann Sonne pur tanken, im Meer herumtollen und auch sonst jede Menge Sommerspaß erleben. Weil all das auch noch zu recht günstigen Preisen zu haben ist, sucht man allerdings nach Einsamkeit und Ruhe vergeblich - es sei denn, man kommt im Winter. Dann sind der Sonnenstrand und die Hotelstadt, die ihn umgibt, fast menschenleer.

In der Tat, die Vor- und die Nachsaison sind nicht die schlechteste Empfehlung, wenn der günstige Sonnenurlaub in und am "Sonnenstrand" auch mit etwas Ruhe und Beschaulichkeit einhergehen soll. Wer darauf keinen großen Wert legt, sondern Leben und Begegnung liebt, der kommt in der Hochsaison und freut sich über ein quirliges Strandleben. Fast acht Kilometer ist der Strand lang und stellenweise bis zu 100 Meter breit. Wenn man mit Kindern unterwegs ist, ist es gut zu wissen, dass der Strand sehr flach ins Meer abfällt. Die kleinen Racker sind also vergleichsweise sicher; auch, wenn man sie mal eine Zehntelsekunde nicht im Auge hat. Das Wasser ist klar und sauber, es macht Spaß, hier mal ein bisschen hinauszuschwimmen. Fische sieht man allerdings kaum; die Schnorchelbrille kann getrost zu Hause bleiben. Ab und an wird mal eine Alge oder Qualle vorbeitreiben - echte Belästigungen oder Beeinträchtigungen durch diese Meeresbewohner sind aber die Ausnahme.

Tipps und Infos für einen Badeurlaub in Slantschew Brjag:

  • Sehenswürdigkeiten in Slantschew Brjag [bald]
  • Unterkünfte in Slantschew Brjag [bald]
    • Hotels in Slantschew Brjag [bald]

Baden im Schwarzen Meer am Sonnenstrand
Wer lange genug im Wasser war und selbst von seinem Liegestuhl mal ausruhen muss, der wird am Strand viele Freizeitangebote in Sachen Wassersport vorfinden. Ob Banane oder Jet Ski, Tretboot oder Paraglider - es gibt nichts, was es nicht gibt. Im Unterschied zu vielen anderen Badeorten aber ist das Vergnügen in Sonnenstrand noch bezahlbar. Weil die Urlaubskasse insgesamt nicht so gebeutelt wird, kann man sich hier also ruhig mal mit der einen oder anderen Sportart vertraut machen, die sonst vielleicht immer zu teuer gewesen ist.

Tipps zum Ausgehen
Auch das Ausgehen abends nach einem langen Tag in der Sonne ist angenehm. Wer zur Abwechslung vom Hotelessen lieber mal ein Restaurant aufsucht, wird das sicher nicht bereuen. Die Restaurants des Ortes haben einen sehr guten Ruf; die Hotelküchen eine, sagen wir, eher durchschnittliche Reputation.

Die Preise für Speisen und Getränke sind trotz der guten Qualität erstaunlich niedrig. Wer nicht viel Geld hat, der wird zu schätzen wissen, was "Sonnenstrand" für seine Gäste tut. Es ist nicht in vielen Orten möglich, die bereits bezahlte Verpflegung im Hotel einfach auch Mal zu ignorieren und statt dessen in ein stimmungsvolles Restaurant zu gehen. In Bulgarien am Sonnenstrand ist das ohne schlechtes Gewissen möglich - und ein Cocktail, um den Abend stilvoll zu beenden, wird auch noch drin sein. Ist es eher positiv oder negativ, dass das Urlaubsbudget auch durch Einkäufe kaum belastet werden dürfte? Die Auswahl an Souvenirs ist nicht sehr groß und die Sachen sind durch die Bank billig - entscheiden Sie selbst, ob das ein Pro oder ein Kontra ist!
Text: St. H.