Sehenswürdigkeiten im Northern Territory in Australien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Mann mit Fotoapparat auf Sightseeing Tour
Was gibt es Sehenswertes im Northern Territory? - Foto: © Brocorwin - stock.adobe. com

Das Northern Territory ist ein Bundesterritorium Australiens, das einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Da wären die wunderschönen Nationalparks wie der Uluru-Kata-Nationalpark, in dem man sich unbedingt den Ayers Rock anschauen sollte. Aber auch der Kakadu-Nationalpark und der Litchfield-Nationalpark sind einen Ausflug wert. Im Nordosten liegt das Arnhemland wo die Aboriginies leben. Hier findet man tolle Felsen- und Baumrindenmalereien, die die Kultur des Volkes widerspiegeln.

Auch das sollte man gesehen haben

Das Northern Territory ist wirklich schön. Es gibt hier ein Küstengebiet im Norden und im Süden einige Inselgebirge sowie Dünen. Da das Gebiet eher dünn besiedelt ist, ist das Sehenswerte vor allem die Natur und die Landschaft. Hauptanziehungspunkt sind die Nationalparks. Aber auch die Städte der Region haben einiges an Sehenswürdigkeitne zu bieten. So sollte man in Alice Springs auf jeden Fall das Museum of Central Australia, das Reptile Center und das Adelaide House gesehen haben. In Katherine sind das Katherine Museum, der Katherine-Gorge-Nationalpark, die Katherine Hot Springs und die Mataranka sehenswert. Und in Darwin darf man auf keinen Fall an den Botanischen Gärten achtlos vorbei gehen. Sie sind über 100 Jahre alt und wurden von dem Deutschen Dr. Holtze angelegt.

Urlaubsregionen in Australien:

Urlaub in Australien: