Northern Territory in Australien

Redaktion: K. F. / Letzte Aktualisierung: 05.09.2020

Ayers Rock im Northern Territory
Der Ayers Rock im Northern Territory - Foto: © ronnybas - stock.adobe. com

Das Northern Territory ist ein Bundesterritorium in Australien. Es ist recht dünn besiedelt, dafür aber multikulturell. Die größten Städte sind Darwin, Alice Springs und Katherine. Das Northern Territory ist ein flaches Küstengebiet im Norden Australiens. Dennoch finden sich hier Berge wie die Mac Donnell Ranges aber auch Dünen wie die Simpson-Wüste. Sehr sehenswert sind hier der Ayers Rock und die Olgas (Gruppe von 36 Bergen in Zentralaustralien). Es gibt auch viele schöne Nationalparks (z.B. Uluru-Kata-Nationalpark, Litchfield-Nationalpark). Im Nordosten liegt Arnhemland, das von den Aboriginies, also den Ureinwohnern, bewohnt wird. Eine große Bedeutung haben neben dem Tourismus auch die Rinderzucht, Bodenschätze wie Uran und Gold sowie Erdöl und Erdgas.

Tipps und Infos für einen Urlaub im Northern Territory:

Wissenswertes über die Urlaubsregion

Wer ins Northern Territory reisen möchte, sollte wissen, dass es hier sehr warm ist. Im Landesinneren herrscht arides Wüstenklima (trocken und heiß), an der Küste im Norden kommen auch mal tropische Wirbelstürme vorbei.

Um das Northern Territory kennenzulernen empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Zug "The Ghan". Die Strecke führt von Adelaide über Alice Springs nach Darwin. Mit 2979 Kilometern ist es die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Der Bau der Strecke begann schon 1878 in Port Augusta. Bis 1980 fuhren hier Schmalspurzüge, heute sind es Normalspurzüge. Eine Schmalspurversion von The Ghan kann man sich im Eisenbahnmuseum Old Ghan Heritage Railway in Alice Springs anschauen.

Urlaubsregionen in Australien:

Urlaub in Australien: