Umfrage: Jugendliche wollen am liebsten Reisen

Teenager reisen gern

Das Wort Urlaub

Was die Interessen von Jugendlichen angeht, wird auch in der Wirtschaftswelt viel gemutmaßt. Mode, neue Smartphones oder andere technische Gadgets stehen laut Experten immer wieder hoch im Kurs bei den jungen Erwachsenen. Dass diese Konsumgüter jedoch nicht alles zu sein scheinen, zeigt nun eine Untersuchung, die das Bundesumweltministerium durchgeführt hat. Sie nämlich zeigt: Jugendliche lieben Reisen.

Großangelegte Studie

Die Umfrage fand im Rahmen der Studie „Zukunft? Jugend fragen!“ statt und sollte ein deutlicheres Bild von den tatsächlichen Wünschen und Bedürfnissen kommender Generationen zeichnen. Befragt wurden junge Menschen zwischen 14 und 22 Jahren zu unterschiedlichen Themen. Rund 46 Prozent aller Befragten gaben an, für sie seien viele Reisen und Erlebnisse ganz besonders wichtig. Moderne Technik hingegen schätzten nur 18 Prozent als wichtig ein, während Mode gerade einmal bei 13 Prozent der Jugendlichen auf Zuspruch stieß.

Mädchen wollen lieber reisen als Jungen

Auch geschlechterspezifische Unterschiede zeigten sich bei genannter Umfrage. Hier sprachen sich vor allem Teilnehmerinnen für Reisen aus, während männliche Befragte lieber auf Technik setzten. Ob sich die Tourismusbranche daher künftig stärker auf die Bedürfnisse von Frauen und Mädchen konzentrieren sollte, bleibt jedoch offen. Mit dem Flugzeug müssen Reisen indes nicht unbedingt erlebt werden. Rund 26 Prozent nämlich gaben an, auf Flugreisen verzichten zu wollen, um der Umwelt nicht zu schaden.

Lesen Sie auch:
Tipps für Klassenfahrten
Autoreisen mit Familie
Urlaub in Ferienparks

Foto: © racamani