Clever: Pool-Liegen vor der Reise reservieren

Das Wort Urlaub

Ein Urlaub im Warmen mit Pool und Sonnenliege ist für die meisten Menschen das Non-Plus-Ultra, wenn es um Entspannung und Erholung geht. Nicht ins Bild jedoch passt hier der tägliche Kampf um freie Liegen am Pool, dem sich Touristen immer wieder stellen müssen. Hiermit Schluss macht nun der Reiseveranstalter Thomas Cook und präsentiert ein Reservierungs-System für Liegen.

Wie die Reservierung funktioniert

Wer vor seinem Urlaub bereits sicherstellen möchte, dass seine ganz eigene Liege am Pool für ihn bereitsteht, kann diese nun bei Thomas Cook bequem von zu Hause aus reservieren. Hierfür bietet der Reiseveranstalter virtuelle Poolpläne. Hier zu sehen sind Liegen, die dann nur noch ausgewählt und reserviert werden müssen. Die Kosten belaufen sich pro Aufenthalt auf rund 25 Euro. Damit andere Urlauber nicht benachteiligt werden, können jedoch nicht alle Liegen eines Hauses vorab reserviert werden. Ein spezielles Kontingent sorgt dafür, dass genügend weitere Plätze für Gäste ohne Vorab-Reservierung bereit stehen.

Noch ganz am Anfang

Und auch wenn das System der Liegen-Reservierung vielversprechend klingt, kommen bisher wenige Urlauber in diesen Genuss. Aktuell bietet Thomas Cook die Vorab-Reservierung nur für drei Hotels auf den Kanarischen Inseln an. Geplant ist allerdings eine zügige Ausweitung des Angebotes, sodass noch in diesem Jahr zusätzliche Häuser mit der Extraleistung kombiniert sein werden.

Lesen Sie auch:

  • Urlaub auf Fuerteventura
  • Urlaub auf Gran Canaria
  • Urlaub auf Lanzarote
  • Foto: © racamani