Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Impressum

Urlaub in Kroatien

Rund 4,5 Millionen Einwohner leben in der Republik Kroatien auf dem Balkan. Der mediterrane Staat grenzt an Strand in Kroatien Berge und Strand in Kroatien - Foto: © Stefan Baum Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro. Der überwiegende Teil Kroatiens ist gebirgig oder hügelig, vor der Adriaküste liegen zahlreiche Inseln.

Die Hauptstadt Kroatiens ist Zagreb, die weiter im Landesinnern gelegen ist. In Zagreb leben knapp 800.000 Menschen,. im Großraum der Stadt etwas mehr als eine Million.

Die Küstenregion Kroatiens unterteilt sich in die Bereiche Istrien im Norden und Dalmatien im Süden. Beide Bereiche sind beliebte Urlaubsziele bei in- und ausländischen Touristen. Weiße Sandstrände und blaues Meer sind die idealen Voraussetzungen für einen erholsamen Badeurlaub.

Tipps und Infos für einen schönen Urlaub in Kroatien:

 
Weitere Infos :

 

Sehenswürdigkeiten in Kroatien

In Dalmatien sind zahlreiche interessante Städte und Naturlandschaften in unmittelbarer Nähe zueinander gelegen. Städte wie Split und Dubrovnik sind auch außerhalb der Landesgrenzen bekannt, während Zadar, Rogoznica und Trogir im Ausland noch weitgehend unbekannt sind, obwohl sie ebenfalls ihre Reize haben. In den beiden Nationalparks Krka und Plitvicer Seen, die in Dalmatien gelegen sind, kann die herrlich, wildromantische Landschaft dieses Küstenabschnitts bewundert werden. Bereits seit einigen Jahren gehört der Nationalpark Plitvicer Seen zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Seenlandschaft mit ihren zahlreichen Wasserbecken und Wasserfällen ist in dieser Form einmalig und verdient daher besonderen Schutz.

Aktivurlaub in Kroatien

In Kroatien kommen auch Aktivurlauber auf ihre Kosten, denn an der Küste Istriens und Dalmatiens herrschen ideale Bedingungen für Wassersportler, wie zum Beispiel Windsurfer vor. Die kroatische Inselwelt ist auch bei Seglern sehr beliebt, für einige Skipper gilt sie als die schönste Region der Adria. Die Nationalparks und Naturparks im Landesinnern bieten für Wanderer und Mountainbiker ein ideales Terrain. In den Bergen und Hügeln des Landes ist im Winter auch Wintersport möglich, allerdings sind die Kapazitäten nicht allzu groß. Kroatien wird daher wohl eher ein Ziel für Badeurlauber und Kulturinteressierte bleiben als für Skifahrer und Snowboarder.
Text: D. S.