Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Impressum

Urlaub in Italien

Südeuropäisches Lebensgefühl ist überall in Italien zu spüren, das auf der Apenninhalbinsel gelegene Land mit seinen rund 60 Millionen Einwohnern wird von Rom aus regiert.

Tipps und Infos für eine Reise nach Italien:

 
 

Sehenswürdigkeiten in Italien

In der italienischen Metropole an den Ufern des Tibers verschmelzen Tradition und Moderne auf eindrucksvolle Art Karte von Italien Eine Landkarte von Italien - Foto: © skal74
Karte vergrößern
miteinander, die in dieser Form nur in wenigen Städten der Welt zu finden ist. Historische Bauten wie das Kolosseum oder das Forum Romanun aus der Zeit der Antike prägen das Stadtbild ebenso wie die mittelalterliche Engelsburg oder moderne Bürogebäude. Ein Kurztrip in die Heilige Stadt, innerhalb deren Grenzen sich auch der Kirchenstaat Vatikanstadt befindet, kann nur einen oberflächlichen Eindruck von Rom vermitteln. Wer die Stadt wirklich kennen lernen möchte, muss immer wieder zurückkehren oder von vornherein einen längeren Aufenthalt planen.

Aber nicht nur Rom mit seinen zahlreichen Museen und Baudenkmälern ist eine Reise wert. In die Vergangenheit des Landes lässt sich auch in den Städten der Toskana eintauchen: Florenz, Siena und Pisa sind die besten Beispiele dafür. In der Toskana lädt aber auch die herrliche Landschaft, geprägt von sanften Hügeln mit ihren Weingärten, Olivenhainen und Zypressen, zu einem ausgedehnten Besuch ein.
In Venedig, im Osten Italiens, wird das Mittelalter lebendig. Mit einer Gondel oder einem kleinen Boot werden die Kanäle der Stadt und die Lagune erkundet. Die Stadtpaläste und die Piazetta mit dem Markusdom sind in der ganzen Welt berühmt und sollten auf jeden Fall besichtigt werden.

Herrliche Strände in Italien
Italien ist aber auch bekannt für seine wunderschönen Strände, die der ideale Aufenthaltsort für einen erholsamen Badeurlaub sind. Ist ein Strandurlaub geplant, stellt sich zunächst die Frage, welche Region in Italien aufgesucht werden soll - die Adria, die Toskana, Sizilien oder Sardinien? Oder ein eher mondänes Seebad wie Grado?

Die italienische Küche
Pizza, Pasta & Co tragen einen nicht unwesentlichen Teil dazu bei, dass das mediterrane Land bei vielen Touristen so hoch geschätzt wird, werden diese kulinarischen Spezialitäten hier doch in ihrer ursprünglichen und unvergleichlich köstlichen Art zubereitet. Dazu kann ein regionaler Wein genossen werden, der das kulinarische Erlebnis abrundet.

Shoppingtipp für Italien Besucher

In Mailand, einer der europäischen Modehochburgen, schlagen nicht nur Frauenherzen höher. Für einen Kurztrip in die norditalienische Stadt ist gutes Schuhwerk dringend zu empfehlen, denn neben den unzähligen Modeboutiquen lohnen sich Abstecher zum Mailänder Dom oder einem der Museen der Stadt. Am Abend ist ein Besuch der Mailänder Scala, der weltberühmten Oper, selbstverständlich Pflicht.

Vielseitig und interessant, so zeigt sich Italien. Bei einer Rundreise durch das südeuropäische Land lassen sich immer wieder neue Ecken und Gegenden entdecken, die zu einem erneuten Besuch einladen.
Text: D. S.