Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Impressum

Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Kilometerlange weiße Sandstrände, traumhafte Landschaften und ein breites Angebot an Sehenswürdigkeiten machen die Ostsee zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Bei spannenden Ausflügen gibt es Kreidefelsen auf Rügen Eine Sehenswürdigkeit an der Ostsee:
Die Kreidefelsen auf Rügen - Foto: © Rico K.
viel zu sehen. Während Erholungssuchende am Strand nach Hühnergöttern Ausschau halten, besichtigen technisch Interessierte das älteste Leuchtfeuer der Ostseeküste und kulturbegeisterte das älteste mittelalterliche Bauwerk Mecklenburg-Vorpommerns. Langweilig wird es an der Ostsee nie!

Sehenswürdigkeiten in den Städten

Was sollte man an der Ostsee gesehen haben?

Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund
Große und kleine Besucher lieben das in Mitteleuropa einzigartige Museum. Das hinter alten Klostermauern untergebrachte Highlight beeindruckt auf verschiedene Arten: Aquarien, die faszinierend die Schönheit der 7 Ozeane widerspiegeln, ein 16 Meter langes Skelett eines Finnwals, die geschichtliche Aufarbeitung und Erläuterung der Schifffahrt der Ostsee und vieles mehr sorgen für Aufsehen. Die Informationen sind anschaulich und verständlich präsentiert. Sogar Kinder entdecken immer wieder Neues. Ein Besuch lohnt sich!

Der Leuchtturm Travemünde
Genau 142 Stufen muss man erklimmen, bevor sich einem eine traumhafte Aussicht über die Altstadt Travemündes, die Lübecker Bucht und den Skandinavienkai bietet. Der Leuchtturm Travemünde ist das älteste Leuchtfeuer der Ostsee und lockt jedes Jahr tausende Besucher in seine altehrwürdigen runden Mauern. Das Wahrzeichen der Stadt ist heute ein technisches Kulturdenkmal und beherbergt ein maritimes Museum, das ansprechend über die Arbeit von Leuchttürmen und Feuerschiffen berichtet. Sogar die noch funktionierende, aber außer Betrieb gesetzte, Lichtanlage des Leuchtturmes kann besichtigt werden.

Der Königsstuhl auf Rügen
Kaum eine Sehenswürdigkeit der deutschen Ostseeküste ist so bekannt, wie die Wissower Klinken. Die einzigartige Felsenlandschaft aus Kreide und Sand ist ein beliebtes Ausflugsziel. Im Jahre 2005 stürzte ein großer Teil der Formation in die Ostsee, daher können Wissenschaftler nicht genau benennen, wie lang dieses wunderschöne Naturhighlight noch existieren wird. Auf einer großen Aussichtsplattform bekommen die Besucher und Wanderfreunde Rügens einen spektakulären Blick auf die Küste.
Weitere Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Der Molli - eine Reise durch die Zeit
Nostalgisch wird es zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn. Dort verkehrt die Schmalspurbahn Molli. Auf der Fahrt geht es gemütlich an Reed gedeckten Häusern vorbei, an langen Alleen uralter Bäume und der typischen Bäderarchitektur der Küste. Bei einer Fahrt mit der Molli-Bahn ist der Weg das Ziel. Interessierte Fahrgäste können in Kühlungsborn noch das Molli-Museum bestaunen.

Das Dokumentationszentrum Prora
Mit offenem Mund und großen Augen erkennen Besucher die unglaubliche Größe des "Koloss von Rügen". Das von den Nationalsozialisten in den 1930er Jahren geplante Urlaubszentrum sollte mehr als 20.000 Gäste auf einmal beherbergen. Über die Planung und die Baugeschichte dieses beeindruckenden Komplexes berichtet die Dauerausstellung "MACHTUrlaub" im Dokumentationszentrum Prora. Kritisch wird dabei der Umgang der Arbeiterwelt im Dritten Reich beleuchtet. In Prora befinden sich außerdem viele andere sehenswerte Ausflugziele. So etwa die Experimenta Rügen. Auf einer Fläche von 1000 m² können technische, wissenschaftliche und naturnahe Phänomene experimentell erkundet werden. Ein lehrreicher Spaß für Alt und Jung.

Die Ostseeküste hat "mehr als Meer" zu bieten
Neben einem breiten kulturellen Angebot in der Urlaubsregion, kommen technisch begeisterte Feriengäste zum Beispiel im Technik-Museum Pütnitz oder dem U-Boot Museum Juliett U-461 auf ihre Kosten. Das SEA LIFE am Timmendorfer Strand ist nicht weniger interessant als das Doberaner Münster oder das Marine-Ehrenmal in Laboe. Wo außerdem viele erlebnisreiche und informative Ausflugsziele auf ihre Gäste warten, erfahren Feriengäste in den Touristinformationen ihres Urlaubsortes.
Text: C. D. - Reiseverkehrskauffrau