Startseite Urlaubsländer Urlaubsreisen Tipps & Infos Blog Suche Impressum

Urlaub im Harz

Tiefe Schluchten, märchenhafte Wälder und mystische Hochmoore prägen das Bild des Harzes. Die beliebte Ferienregion ist das nördlichste der deutschen Mittelgebirge. Auf einer Länge von 110 km und einer Breite von bis Berge und Wälder im Harz Machen Sie mal Urlaub im Harz!
Foto: © Daniel Kühne
zu 40 km reihen sich unzählige Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele aneinander. Ob Naturliebhaber, Sportler oder Kulturfan - für jeden Urlaubstyp bietet der Harz unvergessliche Erlebnisse.

Tipps für den Harzurlaub

  • Nationalpark Harz (bald)
  • Sehenswürdigkeiten im Harz (bald)
  • Ausflugsziele im Harz (bald)
  • Wandern im Harz (bald)
  • Unterkünfte im Harz (bald)

Naturfreunde genießen die vielfältige Landschaft

Weit verzweigte Wanderwege führen Urlauber durch die Schönheiten der Natur im Harz. Ein Blick in eine tiefe Schlucht, der Weg durch einen dichten und dunklen Wald oder aber die Füße im kühlen Nass eines der zahlreichen Seen der Region sorgt für reichlich Abwechslung. Nicht ohne Grund wurde der Nationalpark Harz mit seinen mehr als 24.000 Hektar zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Fast 95 % der Fläche sind unberührte Natur gesäumt von Buchen- und Fichtenwäldern, sowie traumhaften Hochmooren. Seltene Tierarten, wie etwa der Luchs oder der Auerhahn, können Wanderern durchaus auf ihren Streifzügen begegnen. Berühmte Routen für sportliche Wanderer sind beispielsweise der Luchsweg oder aber der Teufelsstieg zum Brocken. Letzterer ist im Übrigen der höchste Berg Norddeutschlands und misst 1141 m. Er kann entweder zu Fuß oder mit der Brockenbahn erklommen werden. Die Harzer Schmalspurbahnen besitzen das längste dampfbetriebene Streckennetz Europas und kann durchaus als fahrendes Museum betrachtet werden.

Kulturliebhaber bekommen viel zu sehen

Wer im Harz seine Ferien verbringt, muss sich schon im Voraus gut überlegen, was er sehen möchte: denn die Auswahl ist riesig. Schlösser, Klöster und Denkmäler aller Art versprechen ebenso wie unzählige Museen und historische Altstädte erlebnisreiche und interessante Ausflüge. Etwa das Stolberger bzw. das Wernigeroder Schloss oder aber der Halberstädter Dom. Da der Harz sehr eng mit einer traditionsreichen Bergbaugeschichte verbunden ist, finden sich unzählige Schaubergwerke in der Region. Das berühmteste des Harzes ist wohl das Erzbergwerk Rammelsberg. Auch dieses einmalige Museum zum Anfassen steht unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes und sollte auf jeder Ausflugsliste stehen. In direkter Nähe zum Bergwerk zieht die Stadt Goslar mit der bekannten Kaiserpfalz Besucher in ihren Bann. Auch Wernigerode, welches über ein einzigartiges Luftfahrtmuseum verfügt oder aber Quedlinburg mit seinen mehr als 1200 Fachwerkhäusern sind einen Abstecher wert.

Abwechslungsreiches Sportangebot für Ihren Urlaub im Harz

Bewegung mit Spaß und Abwechslung sind in der Harzregion für alle Altersgruppen möglich. Kanufahren, Brockenbahn fährt durch den Harz Sehr romantisch ist auch eine Fahrt mit der Brockenbahn
Foto: © flyfisher
Mountainbiking oder Nordic Walking - in der facettenreichen Natur kommt jeder auf seine Kosten. Im Harz gibt es zahlreiche Badeseen und Schwimmbäder, es kann auf Pferden geritten werden oder mit Schlittenhunden auf rasante Touren gehen. Natürlich wird im Harz auch gern gewandert und Ski gefahren! Immer dabei sind die traumhaften Landschaften mit faszinierenden Ausblicke.

Wichtige Sehenswürdigkeiten im Harz

Einzigartig und ebenso UNESCO Kulturerbe ist das Oberharzer Wasserregal. Dabei handelt es sich um eines der größten historischen Wasserwirtschaftssysteme des Bergbaus mit unzähligen Stauteichen, Wassergräben und -läufen. Eine weitere sehr beliebte Sehenswürdigkeit des Harzes ist der Hexentanzplatz in Thale der nicht nur zur Walpurgisnacht gut besucht ist und der u.a. über eine Seilbahn erreicht werden kann. Ebenso bekannt ist die Rosstrappe auf der gegenüberliegenden Seite des Bodetals.

Der Harz bietet für jede Altersgruppe abwechslungsreiche und erholsame Ferien. Sowohl Naturliebhaber, als auch Städtetouristen und Sportler kommen voll auf ihre Kosten.
Text: C. D. - Reiseverkehrskauffrau